Start

lm-leichtathletik 2015 klein

Das Leichtathletik-Team des FSSZ Spittal mit Betreuer Alfred Hopfgartner gewann bei den Landesmeisterschaften in Villach den Titel bei den Burschen und die Silbermedaille bei den Mädchen.

Am 19.6.2015 vertritt unser Team unser Bundesland bei den Bundesmeisterschaften in Villach/Lind!

 

 

 

FSSZ Spittal gegen BRG Spittal

Am 19. Mai 2015 fand das Finalspiel auf den Tennisplätzen Auen statt. Nach spannenden Spielen siegte das BRG Spittal.

11

 

Am 18. Mai fanden die Landesmeisterschaften der Uniqaliga der Sekundarstufe 1 im Mädchenfussball im Stadion Villach Lind statt.

Das Turnier wurde mit 8 Mannschaften gespielt. In der Gruppenphase sicherten sich das BG/BRG Villach Perau und das Fritz Strobl Schulzentrum Spittal jeweils den ersten Platz. Auch die beiden Kreuzspiele konnten die beiden Mannschaften für sich entscheiden.

Im Finale konnte sich dieses Jahr das FSSZ Spittal dann relativ klar mit 3 : 1 (Halbzeitstand 2 : 0) durchsetzen.

Die BetreuerInnen von Spittal, Frau Barbara Strobl und Hermann Egger möchten hiermit ihren Spielerinnen Lena Altersberger, Magdalena Gritzner, Julia Starchl, Anna-Lena Löschnig, Laura Stranner, Ramona Nardinocchi, Elisa Hlisc, Stefanie Egger, Ella Kofler, Magdalena Angermann, Emily Nigerl, Jessica Pichelkastner und Nikita Sixt gratulieren und freuen sich schon auf das Bundesfinale in Salzburg.

 

fussball maedchen2015

zur Fotogalerie 

 
 
IMG 5938

Einen Wintersporttag der besonderen Art erlebten rund 400 SchülerInnen des FSSZ Spittal vergangene Woche. Einerseits konnte man die ausgezeichneten Pistenverhältnisse genießen und andererseits erhielt man Einblicke in Bereiche wo es selten Gelegenheit gibt, sie kennen zu lernen. 
 
Die Bergrettung Spittal unter der Leitung von Michael Unterlerchner gab interessante Informationen zu ihrer vielfältigen Tätigkeit am Berg. Besonders beeindruckend dabei war die Arbeit mit der Hundestaffel. Die SchülerInnen lernten dabei viel über die Ausbildung und die unglaublichen Fähigkeiten der Rettungshunde.
 
Die Alpinpolizei mit Chefinspektor Josef Brandner ergänzte das Wissen der SchülerInnen mit Stationen bei denen man die Arbeit mit dem Piepsgerät und den Sonden kennen lernte. Gleichzeitig erfolgten auch viele Informationen über das Verhalten im Gelände, Pistenregeln und alpine Gefahren.
 
Die Betriebsleitung der Goldeck Bergbahnen, mit Katrin Ortner und Josef Autischer, ermöglichte es den SchülerInnen zu Schneeforschern zu werden. Dabei nahm man viel technisches Wissen über die Beschneiungsanlage sowie über die Funktion einer Schneekanone mit. Fasziniert waren alle SchülerInnen besonders von der Möglichkeit, ein Pistengerät von innen kennen zu lernen.
 
Auch an Prominenz fehlte es nicht an diesem besonderen Tag. Fritz Strobl nahm sich viel Zeit und ermöglichte es allen Klassen seine Schitipps mitzunehmen. Eine nette Überraschung war auch, dass der Nationaltrainer der österreichischen Skispringer, Doppelweltmeister Heinz Kuttin, auf der Anreise nach Planica auch unsere SchülerInnen an diesem Schitag besuchte.
 
Das Team des Fritz Strobl Schulzentrums bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten.