Start

Am Montag dem 29. Juni 2015 besuchte die 4b Klasse die Ausstellung Rudesch/Winkler in der Galerie Porcia. Die Schüler erfuhren einiges über die Freundschaft des Malers Georg Rudesch mit dem Schriftsteller Josef Winkler - beide gebürtige Kärntner mit Oberkärntner Wurzeln.

IMG 9702

Bei der Besprechung des Lieblingsbildes in der Ausstellung konnten die Schüler die Maltechnik des Künstlers genau unter die Lupe nehmen. Die Kunstvermittlerin Mag.Eva Grutschnig konnte alle Fragen kompetent beantworten.

 

projekttage 2a 20150701 1214908973

Am 18. Juni 2015 verbrachte die 2a Klasse mit Klassenlehrerin Frau Uta Pistracher einen Projekttag in der Biogärtnerei und Baumschule Huber in Obermillstatt. Die SchülerInnen pflanzten Christbäume aus, deren Wachstum sie in den kommenden Jahren verfolgen und kommentieren werden. Weiters wurden noch Thujen umgetopft. Die Kinder konnten einen umfassenden Einblick in die Arbeiten in einer Biogärtnerei nehmen. Bei einem Rundgang durch die Baumschule wurden die Kinder mit den Bäumen des keltischen Baumkreises bekannt gemacht und ihnen zugeordnet.

Wir bedanken uns herzlichst bei Fam. Huber für die Einladung zu diesem äußerst interessanten Tag.

Zur Fotogalerie

 

 sportwoche wagrain 20150630 1770710141

Von 22. bis 26. Juni 2015 verbrachte die 4b eine außergewöhnliche Sportwoche im „Markushof“ in Wagrain. Die sportlichen Höhepunkte waren: Parcours-Academy, Mountain-Cart, Segway, Downhill-Biken, Trampolin springen, Floorball, Besuch der Wasserwelt Amade und Sommerrodeln.

Bei perfektem Sportwetter nahmen die Jungs mit großer Begeisterung an den verschiedenen Aktivitäten bei. Fast unfallfrei konnten wir am Freitag die Heimreise antreten.

Zur Fotogalerie

 

 bundesmeisterschaften 20150630 1025272028

Von 10. bis 12. Juni 2015 trafen sich die besten SchwimmerInnen aus Österreichs Schulen in Innsbruck / Tirol, um ihre Bundesmeister im Teambewerb zu ermitteln. Kärnten wurde von 10 Schülerinnen und 9 Schülern aus unserer Schule vertreten.

Nach zwei spannenden Staffelbewerben (Freistil und Rettungsschwimmen) standen die Platzierungen fest. Die Mädchen erschwammen mit einer Gesamtzeit von 10:46,92 den 6. Platz.

Auch die Knaben zeigten ausgezeichnete Leistungen und erreichten mit einer Gesamtzeit von 10:05,03 den 5. Platz.

Der Aufenthalt in der Tiroler Landeshauptstadt war für alle ein großes Erlebnis. Die offiziellen Parts (Eröffnung, Siegerehrung) sowie das Essen wurden in der über Innsbruck gelegenen Tourismusschule „Villa Blanka“ absolviert.

Nach den Bewerben ging es zur Stadtführung ins Innsbrucker Zentrum. Vom Goldenen Dachl und der Hofkirche mit den übergroßen „Schwarzen Mandern“ waren unsere SchülerInnen, dank der lebendigen Beschreibungen unserer Stadtführerin, besonders beeindruckt.

Aber nicht nur aus sportlicher und kultureller Sicht werden uns diese Meisterschaften in guter Erinnerung bleiben. Auch die tolle Organisation und die ungezwungene Begegnung mit gleichgesinnten SchülerInnen aus ganz Österreich bleiben unvergessen.

zur Fotogalerie