Start Ski alpin

Die Neigungsgruppe Ski Alpin absolvierte einen zweitägigen Grasskikurs in Kaprun/Salzburg. Die Schülerinnen und Schüler hatten so die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu vertiefen und auf die neuen Geräte umzusetzen. Sie zeigten viel Engagement und hatten bald sichtbare Erfolge. Unser Dank geht an die Maiskogelseilbahn AG mit Herrn Albert Rattensberger, Herrn Gerhard Orgler und Herrn Walter Gradwohl, die die Teilnehmer mit den Grasskiern vertraut machten.

zur Fotogalerie

 

alpin_symbol

Große Tradition hat die Neigungsgruppe Schi Alpin in unserer Schule, denn es gibt sie bereits seit 1980!

Von Beginn an ist HD Grutschnig Sigi für die Entwicklung dieser Neigungsgruppe hauptverantwortlich. Seit der Saison 2007/2008 ist Hopfgartner Alfred,
ein staatlich geprüfter Trainer und Landesschilehrer Schi Alpin, der hauptverantwortliche Trainer an unserer Schule.

Der ehemalige Rennläufer wird von Frau Oberdorfer Sonja unterstützt, um einen möglichst professionellen Trainingsbetrieb zu gestalten.
Unterrichtsversäumnisse durch Trainings- oder Renneinsätze werden von den SchülerInnen in Eigeninitiative oder auf Wunsch durch
individuelle Lernförderung kompensiert. Das Lehrerteam des FSSZ Spittal ist sehr bemüht, die SchülerInnen in schulischen Belangen zu unterstützen,
um eventuelle Lücken zu schließen und auch den schulischen Erfolg gewährleisten zu können.
Langjährige Erfahrungen haben gezeigt, dass mit den sportlichen Erfolgen auch die schulischen Leistungen sehr gut werden, was den Wünschen
nach dem Besuch einer AHS oder BHS mit Matura nach der Pflichtschule durchaus entgegenkommt.

Der Trainingsbetrieb der Neigungsgruppe Schi Alpin startet zu Schulbeginn mit Koordinations-, Schnelligkeits- und Ausdauertraining in der Halle.
Ab Oktober findet das Schneetraining dreimal pro Woche (DI, DO, FR) statt.
Je nach Schneelage wird während der Wintersaison am Mölltaler Gletscher, im alpinen Leistungszentrum Innerkrems, auf der Turrach,
in Bad Kleinkirchheim bzw. auf unserem Hausberg, dem Goldeck trainiert.

Die Überganszeiten im Herbst und im Frühling nutzen die Rennläufer zum Konditions- und Koordinationstraining in der Halle und zur Ausübung
anderer Sportarten, wie beispielsweise Leichtathletik, Tennis, Golfen oder Wasserschifahren.

Jahr für Jahr erringen unsere LäuferInnen zahlreiche Landesmeistertitel und vertreten Kärnten auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreich.

Dies zeigen die erfolgreichen Schüler/innen, die unsere Schule besucht haben und national und auch international erfolgreich waren und erfolgreich sind:
Dies sind Olympiasieger Fritz Strobl, Pfeifer Marco, Hopfgartner Alfred, Stütz Christoph, Thalmann Carmen, Schabus Anna und auch Thalmann Lena.

 

Offizielle Ergebnislisten des Bezirksschulschitages vom 26.01.2016:

 bezirksschulschitag 2

 

Einzelwertung

Mannschaftswertung

 

zur Fotogalerie

 

 bezirksschulschitag 20150129 1785915996

Ergebnislisten:

Einzelwertung

Mannschaftswertung

 

zur Fotogalerie