Start Informatik

Der ECDL NEU

Der Computerführerschein wurde erneuert:

 ECDL Base (bisher ECDL Start): Folgende 4 Base-Module sind verpflichtend für den Erwerb des Zertifikats 

  • Computer-Grundlagen
  • Online-Grundlagen
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation 

ECDL Standard (bisher ECDL CORE): Das Zertifikat wird wie bisher nach erfolgreicher Absolvierung von 7 Modulen ausgestellt. 

  • 4 Base-Module und
  • 3 Standard-Module (aus vier Standard-Modulen zu wählen):
  • Präsentation
  • Datenbanken anwenden
  • IT-Security
  • Online-Zusammenarbeit

Was ist neu?

Computer-Grundlagen:
Das Modul 2 (Computernutzung und Dateimanagement) wird durch das neue Modul Computer-Grundlagen ersetzt.

Online-Grundlagen:
Das Modul 7 (Web und Kommunikation) wird durch das neue Modul Online-Grundlagen ersetzt.

Das Modul 1 (Grundlagen der IKT) wird gestrichen. 
Die wesentlichen Inhalte von Modul 1 sind künftig in den beiden neuen Grundlagen-Modulen enthalten.

Online-Zusammenarbeit:
Ein neues Modul über Cloud-Computing, Social Media, Online-Meetings, Online-Lernplattformen, mobile Endgeräte u.v.a.m.
Die Module Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken anwenden, Präsentation und IT-Security bleiben unverändert.


Der Europäische Computerführerschein (ECDL) - ALT

Der ECDL ist ein erster wichtiger Schritt zu einer zertifizierten EDV-Ausbildung. Damit wird ein Grundstein für bessere Berufschancen unserer Jugend gelegt.

Der Europäische Computer Führerschein ist ein Zertifikat, das dem Inhaber die grundlegenden Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer bestätigt. Um diese Bestätigung zu erlangen, müssen sieben Prüfungen bestanden werden. Es sind sechs praktische und eine theoretische Prüfung zu absolvieren.

Der ECDL ist ein international anerkanntes, standardisiertes Zertifikat. Es soll den Eintritt in ein Dienstverhältnis erleichtern und dem Arbeitsgeber garantieren, dass der Bewerber für eine Stelle über die notwendige Kompetenz in den üblichen Computeranwendungen verfügt.

Der ECDL basiert auf einem einheitlichen europäischen Standard, der der Sicherstellung eines gemeinsamen Niveaus aller ECDL-Prüfungen dient. Zielgruppen sind all jene, die entweder wissen oder wissen wollen, wie ein Computer effizient eingesetzt wird. Er ist für Personen in allen Wirtschaftsbereichen geeignet, auch für jene, die in den Arbeitsmarkt eintreten sowie für jedes Alter.
Die Fertigkeiten am Computer sowie ein entsprechendes Wissen sind heute in allen Lebensbereichen sehr entscheidend. So ist bei manchen Arbeit- bzw. Dienstgebern (und sie werden immer mehr) der Computerführerschein bei Antritt eines Arbeits- bzw. Dienstverhältnisses Voraussetzung.

Das Fritz Strobl Schulzentrum bietet die Möglichkeit zum Erwerb des ECDL während der Pflichtschulzeit an.

In Zusammenarbeit mit dem bmukk können wir unseren Schülerinnen und Schülern die ECDL Prüfungen zu besonders günstigen Konditionen anbieten.

Weitere Informationen:
Verein ECDL für Schulen

Die Module:

ecdl standardQuelle: it4education