Start Aktuelles

Das Fritz Strobl Schulzentrum ist UNIQA ERREA – LANDESMEISTER im Mädchenfußball

 maedchen fssz2018 klein

Am 17. Mai 2018 fand die Landesmeisterschaft der Uniqaliga im Mädchenfußball statt. Gespielt wurde in Oberglan bei Feldkirchen. Das Turnier wurde mit 8 Mannschaften, die aus den Bezirksausscheidungen hervorgingen, gespielt.

In der Gruppenphase sicherten sich das BG/BRG Villach Perau und die Mannschaft des Fritz Strobl Schulzentrum Spittal jeweils den Sieg.

Im Halbfinale schlugen das FSSZ Spittal das BRG Spittal und das BG/BRG Villach Perau das BG Tanzenberg ganz klar mit 4 zu 0.

Im Finale spielten dann die Mädchen vom Fritz Strobl Schulzentrum groß auf und konnten mit einem 3 zu 0 zum

7. Mal den Landesmeistertitel nach Hause holen.

Dritter wurde das BRG Spittal.

Das Fritz Strobl Schulzentrum wird Kärnten beim Bundesfinale in Niederösterreich vertreten und hofft, an die Erfolge vom vorigen Jahr anschließen zu können, wo man Vizemeister wurde.

 

sl team2018 klein

Unser Schülerligateam ist wieder im Kärntner Finale der Sparkasse Schülerliga. In den zwei Semifinalpartien gegen die NMS Waidmannsdorf ließen die Kicker von Hermann Egger und Alfred Hopfgartner nicht viel anbrennen. Nach einem 2:0-Auswärtserfolg in Klagenfurt wurde die Heimbegegnung zur klaren Sache für das FSSZ Spittal. Nach frühem 0:1-Rückstand glich "the man of the match" Jonas Huber aus, ehe Daniel Leeb nach einer sehenswerten Kombination zum 2:1 einschoss. Nach der Pause erhöhten nochmals Huber und Stefan Weisinger zum vielumjubelten 4:1-Endstand.

Der Einzug ins Finale am 29.5.2018 in Landskron ist gleichbedeutund mit der Qualifikation für die Bundesmeisterschaft, die heuer wieder in Kärnten ausgetragen wird. Das Veranstalterland darf die beiden Finalisten stellen. Und wir erinnern uns: Bei der letzten Bundesmeisterschaft in Kärnten vor 9 Jahren hieß der Champion: FSSZ Spittal. Wenn das kein Omen ist?!

 

auszeichnung 1 20180426 1763244769

Im Klagenfurter Sportpark wurden die Vertreterinnen und Vertreter von 22 Kärntner Schulen mit Schulsportgütesiegeln in den Kategorien Gold, Silber und Bronze von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser ausgezeichnet. 

Kaiser sprach vor den Jugendlichen von der hohen Bedeutung des Sports. Er dankte den Schulleitungen und den anwesenden Pädagoginnen und Pädagogen dafür, dass sie tagtäglich Bewegung, Sport und Integration an ihren Bildungsstätten umsetzen: "Sport und Bewegung sind wichtige Investments in die Fitness und die Zukunft unserer Kinder. Auch ich bin persönlich sportbegeistert und habe mir diese Begeisterung bis heute erhalten", so Kaiser. Kärnten sei nicht nur Bildungsland und Sportland, sondern auch Siegerland: "Kärnten ist bei Schulsportveranstaltungen die Nummer 1 aller österreichischen Bundesländer. Darauf können wir zu Recht stolz sein", erklärte der Landeshauptmann. 

Landessportdirektor Arno Arthofer dankte den vielen Institutionen, die sich dem Sport verbunden fühlen. Schulsport sei eine wesentliche Basis, dafür gebühre allen Pädagoginnen und Pädagogen großer Dank, so Arthofer.

Hannes Wolf von der Schulaufsicht Bewegungserziehung und Sport wies auf die zahlreichen Initiativen und Projekte hin, die an Kärntens Schulen gesetzt werden. Es werde laufend daran gearbeitet, Kinder vom Volksschulalter an zur Bewegung zu bringen. 

Das Fritz Strobl Schulzentrum erhielt das Schulsportgütesiegel in GOLD!

[Bilder von der Verleihung]

 

Zwischen 05. und 09. März 2018 fanden die Kärntner Landesausscheidungen für die Jugend-Musikwettbewerbe prima la musica und podium.jazz.pop.rock statt. Dieser Musikbewerb war geprägt von einem sehr hohen Leistungsniveau im musischem Bereich.

 

Die "Besten der Besten" werden zu den Bundeswettbewerben entsandt, die Ende Mai (Klassik) bzw. im November (Popularmusik) stattfinden werden.

Auch eine Schülerin unserer Schule war bei prima la musica sehr erfolgreich. Hopfgartner Tamara (2d) konnte den 1. Preis in der Kategorie Trompete/Flügelhorn erreichen.

 

Recht herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!!

 

Tamara Hopfgartner

 

Tolle sportliche Erfolge konnten zwei unserer Schüler in der abgelaufenen Wettkampfsaison erreichen.

 

Nino Brunner, seines Zeichens Sportler im Bereich Sprunglauf & Nordische Kombination und Kadermitglied im Landesschiverband Kärnten, konnte sich bei den diversen Austria-Cup Springen sehr gut in Szene setzen und gewann in der abgelaufenen Saison die Gesamtwertung im Kärntnermilch Sprunglaufcup (Landescup Sprunglauf). Herzliche Gratulation, Nino!!

 

Der zweite, sehr erfolgreiche Sportler aus unseren Reihen ist Pfeifer Sandro (Ski Alpin).

Im Kelag-Fischer-UNIQA Landescup erreichte er in der Gesamtwertung des ausgezeichneten 4. Rang.

Beim Kids-Spring Festival (Österreichischer Vergleichskampf) in St. Gallenkirch (Vorarlberg) fuhr Sandro im Riesentorlauf auf den ausgezeichneten 5. Platz.

Beim SalzburgMilch Kids Cup (Österr. Vergleichskampf) auf der Reiteralm (Steiermark) belegte Sandro in seiner Gruppe den 11. Platz im Bewerb Minicross, wobei er sich mit seiner Zeit in der Jahrgangswertung auf dem 3. Platz einreihte. Herzliche Gratulation auch dir, Sandro!

 

Für die Zukunft wünschen wir unseren Schülern weiterhin alles Gute!!

 

Die CHS Villach – Bereich Mode – veranstaltete einen Zeichenwettbewerb zum Thema "dress for success". Die Aufgabe war, Kleidung zu den unterschiedlichsten Berufen zu entwerfen und in Form einer Zeichnung zu verbildlichen. Die SchülerInnen gestalteten ihre Kunstwerke im Zuge des BE-Unterrichtes unter der Leitung von Frau Koll. Kari Irene.

Es wurden insgesamt 394 Zeichnungen aus unterschiedlichen Mittelschulen Kärntens eingesandt. Die Jury – bestehend aus ProfessorInnen der CHS Villach – wählte daraus die besten zwanzig Bilder aus und lud die SiegerInnen sowie auch die Klassen zu dieser Prämierung ein.

Bianca Untermoser, Schülerin der 4c Klasse erreichte bei diesem Wettbewerb den ausgezeichneten 3. Platz. Sie hatte sich für den Beruf der Jägerin entschieden und dazu eine Zeichnung angefertigt. Die Klasse 4c konnte am Donnerstag, 8. Februar 2018 an der Prämierung in der CHS-Villach teilnehmen.

Herzliche Gratulation an Bianca Untermoser für diese tolle Leistung.

 

image002

 

image001

 

image003

 

Am 06.03.2018 fand in der Ballspielhalle Lind Villach das Landesfinale Mädchenfußball in der Halle statt. An dem Bewerb nahmen 14 Mannschaften teil.

Eine Klasse für sich waren diesmal die Mädchen des Fritz Strobl Schulzentrums. Mit sechs Siegen und einem Torverhältnis von 20 zu 0 kürten sie sich überlegen zum Landesmeister.

fssz maedchen lm2018 kleinI

Im Finale wurde das BG Tanzenberg mit 2 zu 0 besiegt. Dritter wurde das BG Lerchenfeld vor dem BG/BRG Perau Villach.

Erfreulich war auch die Beteiligung der Oberkärntner Schulen an diesem Bewerb. Neben dem FSSZ Spittal nahmen auch noch das BRG Spittal, die NMS Gmünd, die NMS Radenthein, die NMS Dellach und die NMS Obervellach daran teil.

Die BetreuerInnen Barbara Strobl und Hermann Egger gratulieren hiermit ihren Mädels zu diesem großartigen Erfolg und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg, egal ob in der Schule oder beim Fußball.

 

Der diesjährige Eishockeyschulcup 2018 wurde in der Eishalle Spittal gespielt. 8 Mannschaften aus ganz Kärnten matchten sich in Turnierform um den Kärntner Meistertitel. Unser Team gewann alle drei Vorrundenspiele, ehe es im Halbfinale gegen den späteren Sieger, die NMS Harbach, eine knappe 4:5-Niederlage gab. Im Spiel um Platz 3, die Luft war schon etwas draußen, blieb die NMS Feldkirchen gegen uns 5:3 siegreich. 

Dank gebührt dem Team des EC Spittal unter Obmann Ludwig Zauchner, das tatkräftig mitgeholfen hat, gemeinsam mit Landesreferent Toni Spatny diese LM zum Ereignis werden zu lassen. Die Siegerehrung nahm Christian Gfrerer vom Landesschulrat Kärnten vor. Bilder von der LM in der [Galerie ]als Download

team2018

tony christian

 

Am 26. Februar 2018 fand die Volleyball-Bezirksmeisterschaft in Radenthein statt. Unsere Jungs haben sich dabei einen souveränen 3. Platz erkämpft. Herzlichen Glückwunsch an Sandro Kalt, Christopher Humer, Hannes Laggner, Michael Schäder, Elias Obernosterer und Sebastian Glanzer.

Danke für den tollen Einsatz!

 

Im nächsten Jahr holen wir uns den Titel!!

 Volleyball Bez.MS

 

sportmotorischer aufnahmetest

 

Am 5. Februar fanden am Goldeck wieder die Snowboard Bezirksmeisterschaften statt. Obwohl die Grippe und der Bruch eines Arms einige Läufer ausgebremst hatten, konnten die SchülerInnen tolle Erfolge erzielen. Die Trainer Roman Fradler und Hans Kofler freuten sehr sich darüber.

MANNSCHAFTSWERTUNG:

snowboard bez m2018

Sieger in der Uterstufe II männlich

Hader Janik

Schenk Andreas

Nemes Manuel

Glanzer Sebastian

EINZELWERTUNG:

Unterstufe I männlich

  1. 2.Oberrauner Sebastian

Unterstufe II weiblich

  1. 2.Amlacher Elisa

Unterstufe II männlich

  1. 1.Hader Janik
  2. 2.Schenk Andreas
  3. 4.Nemes Manuel
  4. 5.Glanzer Sebastian
  5. 6.Purkrabek Bernhard
  6. 7.Steiner Paul
 

FSSZ Spittal Bezirksmeister 2018

Bei der Spittaler Bezirksmeisterschaft der Sparkasse Schülerliga Hallenmeisterschaft in der Sporthalle Spittal nahmen heuer insgesamt 10 Mannschaften teil. Gespielt wurde nach Futsal-Regeln, also ohne Bande. In zwei Gruppen zu je 5 Teams wurden jeweils zwei Aufsteiger für die Halbfinalspiele ermittelt, deren Sieger im Anschluss im großen Finale aufeinandertrafen. Und wie schon so oft in den letzten Jahren hieß auch 2018 das Finalduell BRG Spittal gegen das FSSZ Spittal. In einem hochklassigen und bis zum Schluss spannenden Spiel setzten sich die FußballerInnen (3 Mädchen standen im Kader des Siegerteams) des Serienmeisters FSSZ Spittal, trotz frühem Rückstand, mit 2:1 (Torschützen Kilian Brandner, Stefan Weisinger) durch und vertreten den Bezirk deshalb beim Landesfinale am 20.Februar in Feldkirchen.

fssz team unterkofler hopfgartner grutschnig kl

fssz egger

Die bärenstarke Stefanie Egger (4a) mit dem Pokal

 

 

Auch heuer war der Bezirksschulschitag für die SchülerInnen des FSSZ sehr erfolgreich. Bei super Wetter und fairen Bedingungen konnten unsere LäuferInnen wirklich gute Leistungen abrufen und ihre Trainingsleistungen ins Rennen bringen!

Ampferthaler Manuel konnte den 2. Platz erreichen, Winkler Michael belegte in der gleichen Gruppe den 4. Rang.

Reiter Laura war mit ihrem 6. Rang genauso zufrieden wie Steinwender Dominik mit dem 8. Gesamtrang.

Die Mannschaft der Burschen, bestehend aus Ampferthaler Manuel, Winkler Michael und Salentinig Alexander, konnten sich durch den Sieg direkt für die Landesmeisterschaften der Schulen auf der Gerlitze qualifizieren.

 

Herzliche Gratulation an unsere SchülerInnen für die großartigen Leistungen beim Bezirksschulschitag.

 

Bezirksschulschitag Mannschaft 2

Bezirksschulschitag 2

 

In der Woche vom 15. Jänner bis zum 19. Jänner 2018 verbrachten die Klassen 2a und 2b ihre Wintersportwoche in Bad Kleinkirchheim, St. Oswald. Die SchülerInnen sowie die Begleitlehrer konnten bei besten Pisten- und Wetterverhältnissen das Wochenprogramm abspulen. Nach Schieinheiten an allen 5 Tagen freuten sich schlussendlich alle SchülerInnen wieder auf zu Hause!

Von den "Anfängern" bis zu den "Profis" haben alle schifahrerisch sehr viel dazugelernt. Das gesamte Team und die SchülerInnen freuen sich jetzt schon wieder auf eine super Wintersportwoche im kommenden Schuljahr!

 

20180115 105017

20180115 130315

20180118 092806

 

Einen Riesenandrag interessierter Schüler/innen und Eltern gab es am Freitag, den 15. Dezember 2017 beim „Tag der offenen Tür" in unserer sportlich-kreativen Mittelschule FSSZ Spittal.

Die kleinen und großen Besucher konnten sich durch die vielfältigen, sehr interessanten Darbietungen wie Fußball, Akrobatik, Tanz, Volleyball, Spielmusik, naturwissenschaftliches Experimentieren, Fotografie, Raps .......usw. ein eindrucksvolles Bild des breitgefächerten Angebotes des „Fritz Strobl Schulzentrums" machen.

Durch den Besuch in verschiedenen Klassen während des Unterrichtes konnten Einblicke in die Freiarbeit und die Unterrichtsmethoden der Neuen Mittelschule gewonnen werden.

 

nj2018

 

weihnachten

 

Das Weihnachtsturnier der FußballerInnen des FSSZ Spittal war wieder ein tolles Event. Packende Spiele, herrliche Spielzüge, leidenschaftliche Zweikämpfe prägten dieses von den Schülern der 4.Klassen bestens organisierte Turnier. Auch ein Lehrerteam stellte sich der sportlichen Herausforderung, drang bis ins Finale vor und musste sich schlussendlich mit 0:1 dem siegreichen Schüler-Team geschlagen geben.

weihnachtsturnier 10 20171219 1733812750

Bilder sind in der [Galerie] zu finden!

 

Liebe Eltern, Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Es sind schon einige Schulwochen vergangen und wir haben in der Schülerberatung und Berufsorientierung viele Projekte und Aktionen durchgeführt.

Alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen haben das Berufsinformationszentrum (BIZ) besucht und das österreichische Bildungssystem kennengelernt. Außerdem haben sie gelernt, das BIZ als Beratungsstelle zu nutzen.

Am 09.11.2017 nahmen wir mit den Schülern der 4a, 4c und 4d am Boy´s Day teil. Die Schüler der 4a und 4c Klasse besuchten das Krankenhaus Spittal/Drau und lernten das Berufsbild des diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegers kennen. Es war ein aufregender Tag, an dem die Schüler einen Gipsverband und andere Verbände anlegen lernten, sowie das Impfen an einer Orange üben konnten. Weiters wurde ihnen gezeigt, wie eine Infusion vorbereitet wird. Wir lernten die Hygienevorschriften eines Krankenhauses kennen, übten Wiederbelebungsmaßnahmen an einer Puppe und konnten die Geräte eines Physiotherapieraumes ausprobieren. Ein tolles Erlebnis für die Schüler und ihre Begleitlehrerinnen Frau Brunner und Frau Pistracher.

Sechs Schüler der 4d Klasse besuchten das Integrationszentrum Seebach und waren überrascht und beeindruckt von der Geschicklichkeit der sonderbetreuten jungen Menschen.

Drei Schüler der 4c, 4a und 4d verbrachten einen Schnuppertag in unterschiedlichsten Kindertagesstätten in Spittal und lernten das Berufsbild eines Kindergartenpädagogen kennen.

Allen Betreuerinnen, Betreuern und Organisatoren ein herzliches Danke für den „coolen

Tag!"

Am 14.11.2017 besuchte die 4b Klasse mit den Begleitlehrerinnen Elsbeth Prossegger und Uta Pistracher die Firma Norica Timber in Sachsenburg. Wir konnten diesen Betrieb als einen wichtigen Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Oberkärnten kennen lernen. Hasslacher Norica Timber ist führend in der Herstellung von Brettschichtholz und Brettsperrholz zum Hallenbau und zur Herstellung von Fertighäusern und produziert umweltbewusst und mit modernster Technik. Weiters bietet die Firma ein vielfältiges Betätigungsfeld für unterschiedlichste Berufssparten. Hasslacher Norica Timber bildet folgende Lehrberufe aus: Holztechniker (m/w); Elektrotechniker (m/w); Bautechnischer Zeichner (m/w). Der Betrieb ist weltweit vernetzt und hat eine intensive Kooperation mit dem Holzbautechnikum Kuchl. Frau Judith Murauer (Personalchefin) und Herr Pirker (Produktion) gestalteten einen äußerst interessanten Vormittag! Die Buskosten für die Fahrt zur Firma und zurück übernahm unser Elternverein – herzlichen Dank dafür!

Am 04.12. 2017 wurde wie jedes Jahr die schulpsychologische Testung zur Schullaufbahnberatung mit den dafür angemeldeten Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Die Termine für die Beratungsgespräche sind mit der Schulpsychologie Spittal telefonisch von den Eltern zu vereinbaren und finden erstmals in der Schulpsychologie statt. (Tel. +43/463/5812-720664).

Weitere geplante Aktionen: Schulvorstellungen ( HLW, Tourismusschulen, BORG Hofgastein, Multi Augustinum ..... ) Termine werden den Kindern rechtzeitig mitgeteilt! Ich bitte um zahlreiche Beteiligung. Besuch der weiterführenden Schulen an den Tagen der offenen Tür (laut Liste).

TAZ – Besuche vom 16.01. – 19.01.2018 Kosten 20 € für Diplom; Bus gratis;

Projekte BO: Bitte zu Tisch – 26.01.2018

Betriebsspionage – 25.01.2018

Weitere Aktionen folgen!

Uta Pistracher SB/BO

 

Bilder BO

 

Erfolg für Akro-Kids des FSSZ Spittal

Am 30.11.2017 nahmen 24 Schülerinnen des FSSZ Spittal/Drau an den Akrobatik-Landesmeisterschaften in Feldkirchen teil. Dabei bewiesen die Mädchen von Betreuerin Eva Tuppinger großes turnerisches Potential. In insgesamt drei Wertungsklassen, zu dritt und in Paaren, erturnten sich die FSSZ-Girls bemerkenswerte 13 Medaillen.

Am Freitag, den 15.12.2017 werden alle Akrobatinnen am Tag der offenen Tür im FSSZ Spittal ihr Können für alle BesucherInnen zum Besten geben.

akro fssz hp

 

Am Donnerstag, 30. November 2017 findet in der Zeit von 15 bis 19 Uhr unser Elternsprechtag statt. Alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigen sind herzlich eingeladen, mit den KollegInnen unserer Schule die bis dato erbrachten Leistungen Ihres Kindes zu besprechen!!

 

Tag der offenen Tür

 Freitag, den 15. Dezember 2017

08.30 bis 12.00 Uhr

 

um 12.00 Uhr Informationsstunde

im Medienzentrum 

tag der offenen Tür 

 

Die 3a Klasse des Fritz-Strobl-Schulzentrums in Spittal gewann heuer den Schulwettbewerb „SchmetterlingsReich" des Österreichischen Naturschutzbundes .

klasse3a

Von 50 teilnehmenden Klassen erreichte die 3a mit dem Biologielehrer Erich Auer die meisten Punkte. Sie hatten 375 Schmetterling fotografiert und hochgeladen. Die Auswertung ergab 106 verschiedene Arten, darunter waren auch europaweit geschützte Arten wie der Schwarze Apollofalter, der Russische Bär oder der Gelbringfalter.

Die Schülerinnen und Schüler hatten großen Spaß dabei, ganz besonders tat sich die Vanessa Bermoser mit den meisten Meldungen hervor.

kugi bermoser

Schule und Schülerinnen danken herzlich dem Österreichischen Naturschutzbund für den Wettbewerb und die Preise und Mag. Klaus Kugi, der für den Naturschutzbund die Preise übergab: neben Urkunden eine Schmetterlingsexkursion und einen erklecklichen Betrag für die Klassenkassa. Es ist anzunehmen, dass die Schüler auch in Zukunft ein offenes Auge und Herz für die Schmetterlinge haben werden.

butterfly

 

Der Elternverein des FSSZ Spittal hält am Mittwoch, den 8.11.2017 um 19 Uhr seine Jahreshauptversammlung ab. 

Ort der JHV: "Aquarium" im Erdgeschoß

Alle Eltern sind dazu herzlichst eingeladen!

 

Klassen- und Schulforum

Am 28.9.2017 finden die Klassenforen aller Klassen statt. Für alle Eltern ist um 16 Uhr 45 Treffpunkt im Turnsaal, wo sich der Elternverein des FSSZ Spittal und die Schulsozialarbeit vorstellen.

Im Anschluss daran finden in den jeweiligen Klassen die Foren statt.

Für die gewählten Klassenelternvertreter findet um 18:30 das Schulforum im Medienzentrum (1.Stock) statt!

 

Am Montag, den 19. Juni, begab sich die 4a – Klasse in Begleitung ihrer Lehrer Uta Pistracher, Sonja Oberdorfer und Hans Kofler auf ihren Fahrrädern von Spittal/Drau in Richtung Faaker See, wo man um circa 17:00 Uhr im „Naturel Hotel Schönleiten“ Quartier bezog.

Die von herrlichem Wetter begleitete Woche war von sportlichen Aktivitäten geprägt, wobei die anspruchsvolle Betätigung am Klettersteig und das lustvolle Wasserschifahren als absolute Höhepunkte empfunden wurden.

Ohne die aktive Mithilfe des Villacher Alpenvereins wäre ein reibungsloser Ablauf der sportlichen Tätigkeiten nicht möglich gewesen, dafür herzlichen Dank!

Da auch die Unterbringung im „Naturel Hotel Schönleiten“ optimal war, darf diese Sportwoche als wirklich gelungen bezeichnet werden.

Alle Schüler und Lehrer kehrten am frühen Nachmittag des 23. Juni gesund und in vollster Zufriedenheit an den Ausgangsort zurück.

( geschrieben von Jessica, Anna, Kevin und Tim )

 Bildergalerie

 

 

sporttag 2017 6 20170629 1846007714

Bei optimalen Wetterbedingungen absolvierte unsere gesamte Schule den heurigen Sporttag. Neben den Leichtathletik-Bewerben (60 m Lauf, Weitsprung, Kugelstoß, Schlagballwurf) gab es die Möglichkeit, sich im Tennis zu versuchen. Das TZO Spittal stellte einen Trainer und Tennisschläger bereit und Hr. Rieger die Trainingsplätze.

An diesem Tag stand nicht so sehr der Wettkampf im Mittelpunkt, wenn es auch bei dem abschließenden Staffelbewerb noch einmal heiß herging, sondern das gemeinsame „Sportln“ im Freien.

Soziales Miteinander und gemeinsames Handeln schafft Gemeinschaft. Dazu gehört auch unser Elternverein, der immer wieder unterstützend wirkt. Frau Schretter mit ihrem Team schenkte zur Freude aller Gratissaft aus.

Ein gelungener Abschluss unseres Sportjahres!

 

vs bezirksmeisterschaften 2017 3 20170622 1448022908

 

Hier können die Urkundenvordrucke, sowie die Ergebnislisten der VS Bezirksmeisterschaften 2017 heruntergeladen werden.

 

orientierungslauf 2017 8 20170601 1708080140 

Viel Stimmung, Bewegung, neue Eindrücke und ungeahnte Erfahrungen gab es heuer für die TeilnehmerInnen bei den Cupläufen. Diese fanden im Herbst und Frühjahr dieses Schuljahres statt.

 

06. 10. - Villach St. Martin

25. 10. – St. Veit

26.04. – Klagenfurt Pitzelstätten (Landesmeisterschaft)

30.05. – Obermillstatt

 

Bei der Landesmeisterschaft errang unsere Mädchenmannschaft (Zoe Vogt, Hanna Hofmann und Sophia della Pietra) den ausgezeichneten 2. Platz.

Herzliche Gratulation!

Im Ziel zu hören, dass alle Posten richtig gestempelt sind und auch noch die dafür benötigte Zeit sich sehen lassen kann, ist immer wieder Ansporn weiter zu machen.


Herzlichen Dank an alle, die zur großen Motivation aller TeilnehmerInnen beigetragen haben. Ich freue mich über die neuen jungen Postenjäger, die im nächsten Jahr ihre Erfahrungen wieder einsetzen können.

                                                                                                   Sylvia Auer

zur Fotogalerie

 

  17191123 10206307494245064 5990871379866925685 n

Rund 50 SchülerInnen aus 19 Oberkärntner Volksschulen nahmen am diesjährigen Sportmotorischen Eignungstest am Fritz Strobl Schulzentrum für das Schuljahr 2017/18 teil. Durchgeführt wurde diese Prüfung bereits zum 11. Mal vom Team des Olympiazentrums Kärnten, unter der bewährten Leitung von Mag. Walter Reichel.

Auch prominente ehemalige SchülerInnen zeigten sich angetan von den Leistungen ihrer Nachfolger. Neben Olympiasieger Fritz Strobl erschienen auch Slalomass Carmen Thalmann, sowie der überaus erfolgreiche Trainer der Herren-Slalomnationalmannschaft des ÖSV Marco Pfeifer und begleiteten die jungen SportlerInnen durch den Nachmittag.

Das Team des Fritz Strobl Schulzentrums freut sich bereits jetzt auf die Arbeit mit den begeisterten jungen SportlerInnen.

 

weitere Bilder online in der Kärntner Woche

Kleinen Zeitung

 

Poetry Slam Workshop“ der 4b und der 4e NMS1 Fritz Strobl Schulzentrum Spittal/Drau – ein Sprachworkshop der besonderen Art

Sprache ist eine Besonderheit der Menschen.
Sprache wirkt im Prozess der Kommunikation als Medium zwischen dem Sprecher und dem Hörer. Sie ist Mittel zum Ausdruck von Gedanken und Gefühlen. Wir leben in einer Zeit, in der Mikroprozessoren die Welt beherrschen und es scheint, als würde die Sprache verloren gehen. Nicht zuletzt aus diesem Grund, war es mir ein besonderes Anliegen, unseren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an einem „Poetry Slam Workshop“ zu ermöglichen.

Während dieser Zeit lernten die Schülerinnen und Schüler mit wenigen Hilfsmitteln von zwei großartigen jungen Slammern, Adina Wilcke und Felix Kaden, Texte zu verfassen und sie im Anschluss in Form eines Vortrages vor Publikum (Klasse) wiederzugeben. Gerade in einer Phase, in der unsere Schülerinnen und Schüler vor der Entscheidung stehen, sich für eine weiterführende Schule oder für den Weg in das Berufsleben zu entscheiden, sollte dieser Workshop mit dazu beitragen, Gedanken und Gefühlen durch das Mittel der Sprache Ausdruck zu verleihen.

Wir waren wieder einmal mehr beeindruckt, von den besonderen Talenten, die in unseren Jugendlichen, unserer Zukunft, stecken. Unwahrscheinlich wortgewandt, tiefgründig, aufrüttelnd, feinfühlig, kritisch, ehrlich, direkt, aber auch mit Witz und Humor gewährten sie uns Einblicke in ihr Denken und Fühlen, sprachen über Themen wie: Toleranz, Liebe, Mobbing, Terror, Weltgeschehen, Depressionen, Freundschaft und vieles mehr.

Unsere Jugend ist großartig und es ist ein Geschenk, täglich mit und bei ihnen arbeiten zu dürfen. Schule mit unseren Schülerinnen und Schülern zu leben ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl. DANKE an euch alle!

 

Herzlichen Dank an die vielen Sponsoren, ohne die finanzielle Unterstützung wäre die Durchführung dieses hochwertigen Sprachprojektes nicht möglich gewesen wäre:

Firma STRABAG Spittal, Holzbau Tschabitscher Steinfeld, Volksbank Kärnten, Erdbau Moser Spittal, Tischlerei Unterwaditzer Berg/Drau, Elternverein NMS1 FSSZ Spittal/Drau, Bürgermeister Gerhard Pirih Spittal, Kulturverein Slam if you can (Carmen Kassekert) Klagenfurt, Buchhandlung Nest Spittal, Hill Ranch Moser Spittal;

 

DANKE, herzlichst

Christiane Tschabitscher, BEd

 

Einen Wintersporttag der besonderen Art erlebten rund 400 SchülerInnen des FSSZ Spittal vor den Weihnachtsferien. Einerseits konnte man die ausgezeichneten Pistenverhältnisse genießen und andererseits erhielt man Einblicke in Bereiche wo es selten Gelegenheit gibt, sie kennen zu lernen. 

Die Bergrettung Spittal gab interessante Informationen zu ihrer vielfältigen Tätigkeit am Berg. Besonders beeindruckend dabei war die Arbeit mit der Hundestaffel. Die SchülerInnen lernten dabei viel über die Ausbildung und die unglaublichen Fähigkeiten der Rettungshunde.

Die Alpinpolizei ergänzte das Wissen der SchülerInnen mit Stationen bei denen man die Arbeit mit dem Piepsgerät und den Sonden kennen lernte. Gleichzeitig erfolgten auch viele Informationen über das Verhalten im Gelände, Pistenregeln und alpine Gefahren.

Die Betriebsleitung der Goldeck Bergbahnen ermöglichte es den SchülerInnen zu Schneeforschern zu werden. Dabei nahm man viel technisches Wissen über die Beschneiungsanlage sowie über die Funktion einer Schneekanone mit. Fasziniert waren alle SchülerInnen besonders von der Möglichkeit, ein Pistengerät von innen kennen zu lernen.

Auch an Prominenz fehlte es nicht an diesem besonderen Tag. Fritz Strobl nahm sich viel Zeit und ermöglichte es allen Klassen seine Schitipps mitzunehmen. 

schi-sicherheitstag 2016 20161223 1167813287zur Fotogalerie

 

Zlattinger gedenken

 

tag der offenen tuer logo

 

tag der offenen tuer-klein

 

Großartige Erfolge erzielten 28 Schülerinnen des FSSZ Spittal am 1. Dezember 2016 bei den Landesmeisterschaften Akrobatik in Feldkirchen. Sie starteten in sechs Bewerben und turnten in Paaren oder als Trio. Lena Gradenegger und Madlen Kalt gewannen in der Kategorie Paare Gold. Das Trio Ana Markija, Madlen Kalt und Lena Gradenegger erreichten den 1. Platz in der Kategorie Trio Gold. Lena Pacheiner und Anna Strauß durften sich in der Kategorie Paare Silber über ihre Goldmedaille freuen. In der Kategorie Trio Silber holten sich Selina Patermann, Elisa Amlacher und Milica Cecez den Sieg. Die Trainerin Eva Tuppinger freut sich mit den Turnerinnen über ihre erfolgreichen Leistungen.

 

Foto 5

 

Vor 400 Besuchern präsentierte das FRITZ STROBL SCHULZENTRUM im Stadtsaal Spittal vergangene Woche sein umfangreiches und vielfältiges Programm, wo die begeisterten Zuschauer einen Einblick in die tägliche Arbeit von Lehrer/innen und Schülerinnen im Schulalltag der Neuen Mittelschule gewinnen konnten.

Die perfekten Darbietungen reichten von Tanz über Akrobatik bis hin zu Schattenspiel, Gesang, Spielmusik, englischen Sketches und von den Schülern selbst geschriebene Zukunftsgedichten.

Auch die sportlichen Aktivitäten und Erfolge sowohl in Fußball, Volleyball, Snowboard und Skilauf wurden von den Sportschüler/innen präsentiert.

Durch ein perfekt eingespieltes Lehrerteam konnte der Abend sowohl in Ton, Licht und untermalenden Power-Point Präsentationen in Szene gesetzt werden.

Die professionelle Moderation des Präsentationsabends wurde von den Lehrern Fr.Kofler und Hr.Unterkofler in bewährter liebenswürdiger Weise durchgeführt.

Besonders freuten sich die Schüler/innen des FSSZ über die Anwesenheit des Namensgebers ihrer Schule, den Olympiasieger Fritz Strobl, der am Ende mit allen Akteuren gemeinsam seinen Hit „Mozart der Mausefalle“ präsentierte.

Die anwesende Bezirksschulinspektorin Fr. Helga Reiter, gratulierte dem Direktor des FSSZ Spittal, Hr. Siegfried Grutschnig, zu seinem engagierten Lehrerteam: „Es ist unglaublich, wie vielfältig das Angebot dieser Schule ist und zu welchen Höchstleistungen die Schüler imstande sind! Man kann regelrecht spüren, mit welchem Engagement und mit welch großer Freude die Kinder bei der Sache sind. Sie lernen sich auf einer Bühne vor vielen Menschen zu präsentieren und erlangen somit großes Selbstbewusstsein. Das ist neben allem anderen Lernen für das Leben!“

schulpraesentation1

 

Einladung-FSSZ-klein

 
besuch der 1 klassen 20161017 1299163155

Wie jedes Jahr ließ es sich Olympiasieger Fritz Strobl nicht nehmen, die SchülerInnen der 1. Klassen persönlich im Fritz Strobl Schulzentrum zu begrüßen. Natürlich war die Freude über den hohen Besuch sehr groß. Fritz Strobl erzählte dabei auch aus seiner Schulzeit an der damaligen Sporthauptschule, sowie über seine erfolgreiche Karriere als Schirennläufer.
Er vergaß auch nicht darauf hinzuweisen, dass nicht immer alles nach Wunsch verlaufen ist. Weder in der Schule noch im Sport. Doch gleichzeitig vermittelte er die Botschaft, dass man mit Fleiß, Disziplin und der richtigen Einstellung so manche Hürde nehmen kann, die vorher unüberwindlich schien. Dies gilt für die Schule, den Sport und das weitere Leben.
 
Groß war natürlich die Begeisterung, als Fritz Strobl für jeden Schüler eine Autogrammkarte signierte und sich für so manches Selfie zur Verfügung stellte.

 

Ab heute sind die Sprechstunden unserer LehrerInnen unter der Rubrik Schule-Lehrer abrufbar.

 

Gruppenbild

Vom 4. – 6. Juli verbrachte die 1d Klasse 3 spannende Tage im schönen Lesachtal – in Niedergail am Gailerhof bei Familie Guggenberger. Neben vielen informativen Stunden im Wald und auf dem Weg zur Sterneckenalm, erfuhren wir sehr viel über die vielfältigen Tiere der Familie Guggenberger. Neben Martin, der das Zepter am Hof und im Wald hat, führt Frau Andrea das Geschehen im Haus. Köstliche Verpflegung und sehr persönlicher Zuwendung bei allen möglichen Geschehen mit Kindern, sind ihre Spezialitäten. Bei wunderschönem Wetter haben wir diese Reise ins Tal des Holzes sehr genossen.

 

park rock fest 20160630 1362218782

Am 29.06.2016 machte die Nachmittagsbetreuung des FSSZ Spittal, zusammen mit Frau Petra Drießler und Frau Tamara Berger, einen Ausflug zum Park Rock Fest in den Spittaler Stadtpark. Die Burschen und Mädchen lauschten den Klängen der Big Band des Gymnasiums, dem Modern Music College sowie der Band "Deluxe". Beim Klettern auf der Kletterwand hatten sie sichtlich Spaß. Der Höhepunkt für viele war allerdings ein Foto mit den Bandmitgliedern der Band "Deluxe". Die Schülerinnen und Schüler werden diesen Ausflug sicher nicht so schnell vergessen und freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Wir danken den Organisatoren der Lebenshilfe für diese gelungene Veranstaltung.

zur Fotogalerie

 

2016-06-17 10.44.20 2016-06-17 10.31.38

Am Freitag 17. Juni besuchte die 1d Klasse der NMS 1 FSSZ Spittal die Kärntner Jägerschaft.

Herr Schwager war so nett und zeigte uns verschiedene Vogelexponate. Die Kinder waren sehr interessiert und waren ob der vielen und unterschiedlichsten Vogelarten beeindruckt. Mit viel Enthusiasmus hat Herr Schwager die wichtigsten Details zu den einzelnen Vogelarten aufgezeigt.

Die Zeit verging viel zu schnell, es war Eile geboten, um wieder rechtzeitig in die Schule zu kommen. Vorher hat uns Frau Piwonka noch mit einem Jausensackerl überrascht. Neben der körperlichen Nahrung war aber auch geistige Nahrung dabei. Das Büchlein der Kärntner Jägerschaft zeigt nochmals in einer Zusammenfassung wichtige Tiere unserer Kärntner Natur auf und dient wunderbar der Wiederholung dieses sehr informativen Vormittags.

 

the-big-challenge

35 Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen (vorbereitet von den E-Lehrern Lobak Sigrid und Maier Petra) haben beim diesjährigen Englisch Wettbewerb "The Big Challenge" mitgemacht und zeigten beim großen Test am 2. Mai ihre Lernfreude und Können. Wir gratulieren den stolzen Gewinnern, die sich dem Wettbewerb gestellt haben. Die Teilnehmer erhielten Diplome, Poster, Zusatzpreise (Kalender, Hefte, Mickey Mouse Comics, ...)! Der Preis für den Jahrgangsbesten ging an Christopher Humer aus der 2a! Gratulation!

 

vs bzm schwimmen 2016 20160616 1339514660

zur Fotogalerie

 

alpenarena villach 20160609 1321413910

Im heurigen Schuljahr nahm das FSSZ, nach einigen Jahren der Pause, wieder mit einigen SchülerInnen beim Schulcup im Orientierungslaufen teil. Wir waren bei drei von vier Läufen dabei: St. Veit, Pirkdorf und Villach.

Beim ersten Start im Oktober 2015 versuchten sich die SchülerInnen noch auf der Schnupperstrecke. Aber schon im Mai 2016 am Pirkdorfer See versprachen die trotz Schlechtwetters erzielten guten Leistungen ein spannendes letztes Rennen. Dieses fand in der Alpenarena Villach statt. Auf der großen Schanze trainierten zeitgleich die Schispringer Stefan Kraft und Michael Heyböck, die den begeisterten SchülerInnen ihre Autogramme gaben.

Der letzte OL dieses Jahres führte durch ein Waldstück, über einen Wiesenweg zurück in die Alpenarena. Elisa Amlacher (1a) benötigte für die 1,7 km lange Strecke nur 19,55 Minuten und wurde damit Zweite. In der Cupwertung erreichte sie den 3. Rang. Auch Lucas Rabitsch und David Schretter (beide 1a) erzielten gute Zeiten und erreichten die Plätze 2 und 3 in der Cupwertung.

Wir freuen uns schon alle auf die kommenden Läufe!

Alle Einzelergebnisse auf www.kolv.at

zur Fotogalerie


 

Am Sonntag, den 29.Juni 2016 fand der vom HSV veranstaltete Porcialauf im Herzen Spittals statt. Auch eine Schüler/innengruppe unserer Schule war am Start und maß sich mit den anderen Läufer/innen. In ihrer Jahrgangsgruppe (U 14) erzielten Elena Hlisc und Elisa Hlisc die schnellsten Zeiten. Herzliche Gratulation!

 porcialauf 20160531 1594361664

 

musical des fssz 20160518 1105709736

Eine Zeitreise der besonderen Art bot das Fritz Strobl Schulzentrum vergangene Woche mit dem Musical „Ausgetickt“. Bei der spannenden Geschichte über das ewige Gehetze der Uhren im Takt der Zeit war der Stadtsaal Spittal in allen drei Vorstellungen bis auf den letzten Platz besetzt. So bunt die Uhrenwelt ist, so vielfältig präsentierte sich auch die Musicalproduktion des FSSZ. Die Schauspieler wurden durch die Begleitung von Band und Chorgesang gekonnt in Szene gesetzt und mit Tänzen untermalt. Stolz waren die Schüler/innen auch über die selbst angefertigten Bühnenbilder und Kostüme. „Eine Aufführung auf hohem Niveau, die zeigt, welche Talente und Fähigkeiten in unseren Schülern stecken,“ bescheinigte Bezirksschulinspektorin Helga Reiter und bedankte sich bei den Lehrern und Schülern des Fritz Strobl Schulzentrums für die gelungene Produktion. Unter den Gästen waren auch Spittals Bürgermeister Gerhard Pirih, Bezirkshauptmann Klaus Brandner und die Chefin des Schulgemeindeverbandes Karoline Taurer. Begeistert über den Erfolg zeigen sich auch Dipl.-Päd. Manuel Graf, der Regisseur und Gesamtleiter der Produktion und der Schulleiter des FSSZ Sigi Grutschnig.

zur Fotogalerie

 

 

musical

musical1