bm schwimmen 2013 20130618 1041450315

20 begeisterte SchwimmerInnen vom Fritz Strobl Schulzentrum vertraten von 5. bis 7. Juni das Bundesland Kärnten beim Schulolympic Bewerb Schwimmen in Kapfenberg. Untergebracht waren wir im Hotel „Landskron“ in Bruck, das direkt an der Mur liegt und nur wenige Schritte vom neuen Hauptplatz entfernt ist. Zum Wettkampf ging´s mit Bussen nach Kapfenberg ins Sportzentrum. Dort gibt es nicht nur eine 25m Bahn, sondern auch ein 50m Wettkampfbecken für internationale Bewerbe. Die Spannung war von Beginn an sehr groß: Was sind unsere Leistungen im direkten Vergleich wohl wert? Gestartet wurde die Freistilstaffel nach den erbrachten Zeiten in den Landesmeister-schaften. Bei der Rettungsschwimmstaffel richtete man sich nach den Bestzeiten der Freistilstaffel. So stieg die Knabenmannschaft in den schnelleren Lauf auf und lag lange Zeit am dritten Platz. Leider hatte die Wiener Mannschaft die schnelleren Luftmatratzenschwimmer und so mussten wir uns mit dem 4. Platz zufriedengeben.

Die Schwäche der Mädchenmannschaft war die 8 x 25m Freistilstaffel. Nach dem 6. Zwischenplatz zeigten sie aber ihr ganzes Können und erschwammen sich mit einer überragenden Bestzeit in der Rettungsschwimmstaffel noch den 4. Gesamtplatz.

Eine Draufgabe für die Kärntner Mädchen und Knaben war dann noch die 6 x 25m Lagenstaffel (ohne Delphin), in der wir von Beginn weg dominierten und die wir schlussendlich vor OÖ und Stmk. gewannen.

Die Siegerehrung fand in der Burg Kapfenberg statt.

Diese Bundesmeisterschaften werden uns immer in Erinnerung bleiben.

                                                                                  Die SchwimmerInnen des FSSZ