Start

Wie eng Leid und Freud´im Sport zusammenliegen, mussten unsere Fußballer bei der Kärntner Hallenmeisterschaft in Feldkirchen erfahren. Obwohl die Vorrundengruppe souverän gewonnen wurde, obwohl wir als einziges der 10 Teams ohne Gegentor blieben, verließen die jungen Kicker mit gesenkten Häuptern die Halle. Nach einem 0:0 im Finale gegen die NMS 2 Villach/Lind musste ein 7-Meter-Schießen die Entscheidung um den Kärntner Meistertitel bringen. Dabei verhinderte ein Lattenpendler beim letzten Schuss den möglichen Triumph.

sl halle13

Trotz dieser bitteren Niederlage kann man optimistisch in die Frühjahrssaison blicken, zumal sich unsere Elf als starkes Team präsentierte.

[Schülerliga Kärnten]