Mittelschule für Sport, Kreativität und Informatik

Schulleiterin Annegret Truntschnig


Perspektivenwechsel

Die Aufgabe der Schule ist es, das Gelingen zu organisieren, nicht das Misslingen zu dokumentieren!

Otto Merz, Reformpädagoge
Herzlich willkommen im Fritz-Strobl-Schulzentrum, der Neuen Mittelschule Spittal.

Mein Name ist Annegret Truntschnig. Mit viel Freude, Tatendrang und Elan habe ich mit Schulbeginn 2018 die Leitung dieses Schulzentrums im Schulverbund mit der Neuen Mittelschule 2 übernommen. Zu Beginn des Schuljahres 2019/20 wurden beide Schulen zur Neuen Mittelschule Spittal, dem Fritz Strobl Schulzentrum,  zusammengelegt. Mit 21 Klassen und über 440 Schülerinnen und Schülern ist das neue FSSZ eine der größten Pflichtschulen Kärntens. 

Wir fördern Talente und Begabungen

Jedes Kind ist individuell, hat verschiedene Stärken, Talente und Begabungen, die gefördert und unterstützt werden müssen. Durch meine langjährige Tätigkeit als Pädagogin sowie als Mutter einer Tochter weiß ich um die Wichtigkeit einer fundierten, an die Begabungen und Interessen angepassten Schulbildung Bescheid.

Unsere Schule gibt den Kindern durch unterschiedliche Schwerpunkte viele Möglichkeiten, ihre individuellen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Sportlicher Schwerpunkt

Wir bietet unseren Schülern im sportlichen Schwerpunkt einen großen Raum sich zu entfalten. Das Angebot ist breit gefächert und reicht vom professionellen Fußball- und Schitraining bis hin zu Leichtathletik, Schwimmen, Akrobatik, Tanzen, Volleyball und vieles mehr.

Musisch-kreativer Bereich

Im musisch-kreativen Bereich werden neben einer Theatergruppe auch Chorgesang, Spielmusik, Fotografie und kreativer Tanz angeboten. Fächerübergreifende kreative Projekte und Veranstaltungen ergänzen das musich-kreative Angebot.

Informatik und  Ökolog gehören zu den weiteren Bereichen, die wir unseren Schülerinnen und Schüler verstärkt anbieten können

Wenn Sie Fragen haben, freue ich mich, von Ihnen zu hören!

✆  +43-4762-259413
direktion@nms-spittal.ksn.at