Start Aktuelles

Die Mädchen des FSSZ Spittal/Drau waren im Burgenland im Einsatz. Im wunderschönen Thermenort Lutzmannsburg wurden die Bundesmeisterschaften der Uniqua-Mädchenfußballliga ausgetragen.

jubeltraube

Brütende Hitze macht den Girls zu schaffen, zudem verletzte sich Nationalspielerin Kathi Naschenweng im ersten Spiel gegen die Vorarlbergerinnen (2:0 für Spittal). Im zweiten Spiel des Tages setzte es eine knappe 0.1-Niederlage gegen Wien.

Danach konnten die Mädchen von Betreuer Hermann Egger und Barbara Strobl zwei weitere Siege einfahren und standen so im Semifinale gegen die leicht favorisierten Steirerinnen. Nach einer 2:0-Pausenführung für Spittal holten die Grazerinnen Tor um Tor auf und gewannen schlussendlich 3:2. Somit mussten unsere Kickerinnen mit dem Kleinen Finale Vorlieb nehmen.

Dabei trafen sie auf die Burgenländerinnen, die sie nach klarer Feldüberlegenheit mit 5:0 in die Schranken wiesen. Lohn dafür war der Gewinn der Bronzemedaille.

 

Die Informatikgruppe der 4a-Klasse hat einen kleinen Rückblick auf vier Jahre Sporthauptschule geworfen und dabei einen Podcast gestaltet.

podcast_titel

 

Was für eine Woche!

jubeltraube

Zuerst gewinnen unsere Tenniscracks zum ersten Mal in der Geschichte des FSSZ Spittal die Kärntner Meisterschaft, die sie zur Teilnahme an der Bundesmeisterschaft in Innsbruck ermächtigt,

tenniscracks2012

danach machen es ihnen die Fußball-Girls nach. Beim Landesfinale der Uniqua Mädchen Fußballliga triumphieren unsere Mädels über das Gymnasium Völkermarkt durch einen 3:0-Finalerfolg! Der Lohn dafür ist die Teilnahme beim Bundesfinale in Lutzmannsburg

Gratulation an alle Sportlerinnen sowie an Betreuer Hermann Egger!!

corinna

 

Banner Verissage Fian 01

Am Donnerstag, den 3.5.2012 las der bekannte Autor Antonio Fian im Rahmen einer Vernissage mit Maria Schwarz-Fried in den Räumlichkeiten des FSSZ Spittal/Drau aus seinen Werken.

Alle eingeladenen interessierten Kunst- und Literaturfreunde waren begeistert.

Banner Verissage Fian 02

 

Hitchcock schau oba - so könnte man den Finaltag in der Sparkassen Schülerliga 2012 übertiteln.

team_gesamt_slfinale2012

In einer sehr nervös geführten Partie überstanden die FSSZ´ler eine erste Druckphase der Villacher Finalgegner, gestützt auf einen bestens postierten Tormann Jakob Karpf. Nach und nach fanden die Spittaler besser ins Spiel, aber ein vergebener Strafstoß Ende der ersten Halbzeit bremste ein wenig den Elan. Mit Beginn der zweiten Halbzeit keimte frische Hoffnung auf einen Finalsieg auf, als Ph. Straganz den umjubelten Führungstreffer erzielte. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte zum späten Ausgleichstreffer der Villacher. Logische Folge - ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Hier war es Florian Pingist vorbehalten, den alles entscheidenden Elfer zu versenken. Somit vertritt das FSSZ Spittal unser Bundesland beim Bundesfinale vom 23.6. - 28.6.2012 in Mittersill.

Hier zwei Links zu Fernsehberichten: meins.tv und St.Veiter Bezirksfernsehen

team_finale_jubel_2012

 

Am renovierten und wunderschön vorbereiteten Jahnturnplatz fanden dieser Tage die LA-Bezirksmeisterschaften statt. 12 Schulen aus dem Bezirk Spittal fanden sich ein, um sich in den Disziplinen Weitsprung, Sprint, Kugelstoß, Schlagballwurf und Pendelstaffel zu messen.

Großes Lob für alle TeilnehmerInnen und alle BetreuerInnen sprach BSI Mag.Bergner in ihren Grußworten aus.

Anbei die Ergebnisse im Detail:

 

Attachments:
Download this file (MX-4500N_20120516_103621.pdf)Ergebnisliste[ ]
 

Kreative Tonarbeiten Banner

Besonders kreative keramische Gefäße der 3c und der 3d Klasse entstanden im Rahmen des Afrikaprojektes im heurigen Schuljahr.

Die 4e hat ihren absoluten Mitsing-Hit im Musikunterricht fotografisch festgehalten: "Brennan tuats guat" von H. von Goisern.

Die Okarinas der 2d wurden im Musikunterricht in Instrumentenkunde hergestellt. Sie werden in einer „Windigen Geschichte“ zum Klingen gebracht und sind demnächst hier zu hören.

 

Türme waren ein absolutes Thema in der 1c Klasse der NMS. Frau Neunegger und ihre Keramikkünstler waren voll im Einsatz und erzeugten wunderschöne Wohlfühl-Türme in allen Varianten.

Banner Tontuerme

In Bildnerischer Erziehung entstehen gerade kurze Trickfilme: Zeichnen, fotografieren und filmtechnisch bearbeiten sind die Schritte, die zwar Spaß machen, aber auch Zeit und Einsatz und Ideen verlangen. Ins Netz stellen wir die Filme nach Fertigstellung.

Die Medienwerkstatt arbeitet noch am Film „Chaos in der Klasse“. Von der Idee zu fertigen Film arbeiteten sich die Schüler durch das Schuljahr. Der Film ist schon fast fertig. Ein kleiner Vorgeschmack ist die „Burgerpause“ als Pausenfüller und „Zwerg der Film“.

Christine Weiher

 

Schulhausroman Banner

Einen Schulhausroman schrieben die 2. und 3. Leistungsgruppe der 4. Klassen in Deutsch.

Fünf Doppelstunden lang (obwohl die Zeit wie im Flug verging) arbeiteten die Schüler mit dem Schriftsteller Antonio Fian.

Sie erhielten Einblick in die Arbeitsweise eines Literaten, zum Beispiel das Ringen um Ideen und den richtigen Ausdruck, das Finden der beste Formulierung, den roten Faden nicht aus den Augen zu verlieren, was ist spannend...

Das Ergebnis kann man am 3. Juli 2012 um 18.30 Uhr anlässlich der Präsentation der beiden Schulhausromane (einen schrieb die HS Velden) hören und sehen. Der Roman wird von den Schülern und Antonio Fian gelesen und die schriftliche Form (Romanheft) wird vorgestellt.

Christine Weiher

 

 MSC Musica 04

Nach einem Jahr Vorbereitungsarbeiten durch die Klassenlehrer der 4c des FSSZ Spittal/Drau Christa und Josef DRUSSNITZER konnte nun die sehr kostengünstige Abschlussreise der Klasse – eine MITTELMEER-Kreuzfahrt mit der MSC MUSICA - erfolgreich durchgeführt werden.
In 8 Tagen wurden drei verschiedene europäische Länder besucht: Italien, Griechenland und Kroatien. Die Seereise startete und endete in Venedig und hatte die Häfen von BARI, KATAKOLON, SANTORIN, MYKONOS, ATHEN, CORFU und DUBROVNIK zum Ziel.

 MSC Musica 03

Dieses Abschlussprojekt wurde in den Gegenständen Geschichte, Geographie, Bildnerische Erziehung und durch die Klassenvorstände vorbereitet und bildete somit den Höhepunkt der 4 Hauptschuljahre.

Die Schüler konnten sowohl dem Sport an Deck (Jogging, Fitness-Center, Schwimmen, Fußball, Minigolf, Dancing,…) frönen, als auch bei den wunderbaren Landausflügen Land und Bewohner, Kultur und Geschichtliches, von dem sie in der Schule gelernt hatten, hautnah erleben.

MSC Musica 05

Ebenso absolvierten die Schüler/innen unbewusst einen Kurs in gutem Benehmen, denn jeden Abend galt es in eleganter Kleidung zum Abendessen zu erscheinen, um anschließend im riesigen Schiffstheater künstlerischen, musikalischen und tänzerischen Darbietungen beizuwohnen.

Jede Schülerin und jeder Schüler war sich ihrer/seiner Eigenverantwortung bewusst, musste selbst Dinge auf Englisch bei der Rezeption klären und genoss den Komfort und die nette Bedienung an Bord der MSC Musica.

MSC Musica 02

Wir sind sehr stolz auf die Reiseteilnehmer der 4c:

Sie haben uns bewiesen, dass sie sich wie junge, verantwortungsbewusste Erwachsene benehmen können, wenn es darauf ankommt und somit haben sie durch diese Reise sicherlich einen weiteren Teil an Lebenserfahrung dazugewonnen. Wir hoffen, dass wir unseren Schülern/innen somit einen kleinen Einblick in die große, weite Welt geben konnten, sind schon gespannt darauf, eure Reise-Tagebücher (Log-Bücher der MSC Musica) zu lesen und freuen uns, wenn euch dieses gemeinsame Erlebnis immer in schöner Erinnerung bleiben wird!

Zur Fotogalerie

Unsere Sponsoren:

Hr. Martin Moser vom Möbelhaus KIKA Spittal
Hr. Martin Drussnitzer von der Werbeagentur  D&F

Die Begleitlehrer:

Christa Drussnitzer (Organisation), Josef Drussnitzer und Lando Brunner

 

Das Team des FSSZ Spittal überzeugte im 1.Semifinalspiel der Sparkassen Schülerliga auf (fast) ganzer Linie. Der Gegner aus Völkermarkt konnte dem druckvollen Spiel unserer Jungs kaum standhalten, immer wieder rollten Angriffe auf das Tor der Unterkärntner.

semifinale1

Julian Roth eröffnete den Torreigen durch ein Abstaubertor in der 12 Minute. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nach einer Standardsituation brachte zwar den kurzzeitigen Ausgleich, aber danach erfolgten zahlreiche Attacken Richtung gegnerisches Tor. Roth erzielte knapp nach Wiederbeginn in der zweiten Hälfte das 2:1, ehe Edeljoker Ante Cosic das 3:1 besorgte. Ein verschossener Elfer knapp vor Schluss tat der Freude über das Ergebnis keinen Abbruch mehr. 

Das Retourspiel in Völkermarkt findet am 16.5.2012 um 13 Uhr im Stadion Völkermarkt statt.

 

Ein besonderes Highlight für eine Mischgruppe der 4c/d/e Klassen des FSSZ Spittal/Drau war die von Herrn Erich Auer organisierte Abschlussreise in die Weltstadt London.

Nach einem wolkenlosen Flug über ihre Heimat Kärnten landete die Schülergruppe mit ihren Lehrern wohlbehalten auf dem Flughafen Stansted, von wo aus es mit einem Reisebus in das Jugendgästehaus im Herzen der Stadt ging.

Londonreise 02

Der Besuch des British Museums, des Science Museums und des Natural History Museums begeisterte die Schüler und natürlich durften die ihnen aus dem Englisch-Unterricht bekannten Tower Bridge, Buckingham Palace, Madame Tussaud`s, Westminster Abbey und das London Eye in den täglichen Besichtigunngen nicht fehlen.

Ausgelassenes Bummeln und Shoppen mit originalen Fish and Chips gab es für die Schülergruppe am Camden Market. Alle Wege wurden mit der U-Bahn (Underground) und mit den roten Doppelstockbussen zurückgelegt, was den Kindern ein hautnahes Eintauchen in die Metropole London ermöglichte.

Londonreise

Neben dem Picadilly-Circus gab es an einem der Abende auch einen Besuch in einem der vielen Musicals. Bei vielen verschiedenen Gelegenheiten konnten die Schüler/innen ihre Englisch-Kenntnisse anwenden und verbessern.

Alles in allem: eine sicher unvergessliche und gelungene Abschlussreise!

Zur Fotogalerie

 

Das Frühjahr ist traditionsgemäß ein sehr sportintensiver Jahresabschnitt im Kalender des FSSZ Spittal/Drau. Die SchülerInnen nehmen an zahlreichen Sportwettbewerben teil und erzielen dabei teils große Erfolge.

Unsere Tischtennis-SpielerInnen erreichten zum bereits 10-mal in Folge den Bezirksmeistertitel in Seeboden und vertreten unseren Bezirk bei den LM in Villach. Um nichts nach standen unsere Tennis-Asse, die ebenso Bezirksmeister wurden. Die Leichtathleten bestritten höchst erfolgreich den Nestle´-Lauf in Klagenfurt und dürfen in großer Zahl an der Bundesmeisterschaft in St.Pölten teilnehmen.

Gar nicht am Sand waren unsere VolleyballerInnen, die bei der BM den ausgezeichneten zweiten Platz belegten.

beach1

Ein Fußballlspiel der ganz besonderen Art fand im Stadion Goldeck statt. Unsere Fußball-Dinos, Spieler, die nicht mehr für die Schülerliga berechtigt sind, standen dem Team der PTS Spittal gegenüber. In einerm rasanten Match trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten 3:3.

p1020834

p1020835

 

Die Ballkünstler des FSSZ schafften den so wichtigen Sieg (3:1) im Quali-Spiel gegen die NMS 2 Waidmannsdorf und sind somit im Semifinale der Sparkassen Schülerliga.

Nach exakt 30 Sekunden schlug der Ball zum ersten Mal beim Gegner ein: Julian Roth, zweifacher Torschütze an diesem Tag, verwertete einen Stangelpass von Florian Fuchs. Ralph Scheer erzielte nach Vorarbeit von Philipp Straganz den dritten Treffer des Tages. 

Am 9.Mai steigt das Hinspiel in Spittal gegen die  NMS Völkermarkt (Beginn 15 Uhr), am 16.Mai erfolgt das Rückspiel um 13 Uhr in Völkermarkt.

 

Schon seit einigen Jahren spielen die Zweitmannschaften der SL-Teams in Kärnten ein eigenständiges Meisterschaftsturnier

Nach zwei Turniertagen und insgesamt vier Spielen sicherten sich die Youngsters des FSSZ Spittal den Titel 2012. Sie blieben ungeschlagen und erzielten die meisten Tore aller 5 Teams. Somit sieht das FSSZ Spittal der nächstjährigen SL-Saison frohen Mutes entgegen.

 

Die Sparkassen Fußballschülerliga Kärnten startete in die entscheidende Frühjahrssaison.

Zum Auftakt trafen die Jungs des FSSZ Spittal auf den A-Poolaufsteiger, die NMS Hermagor. Nach etwas verhaltenem Beginn und einem frühen Rückstand, der durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr zustande kam, kämpfte sich die Truppe ins Spiel zurück und konnte zahlreiche Torchancen herausspielen. Mehr als der Ausgleich durch Philipp Straganz durch einen Schuss ins kurze Kreuzeck war aber nicht drinnen. Erschwert wurde die Partie noch durch den engen Platz in Hermagor, der den Gastgebern sicherlich half, den Punkt zu ergattern.

Am 18.4.2012 waren wir beim BRG Perau zu Gast und erspielten ein 1:1. Am 25.4.2012 spielte das Team die letzte Vorrundenpartie gegen die NMS 2 Villach. Das Match endete mit einem 3:2-Erfolg unserer Jungs.

Das Spiel um den Einzug ins Semifinale erfolgt am 3.5.2012 im Stadion Goldeck gegen den Vorjahresfinalisten, die NMS 2 Klagenfurt. Beginn ist um 13 Uhr 30.

 

Große Ehre für zwei Mädchen unserer Schule: 

Kathi Naschenweng und Jasmin Ortner, Schülerinnen der 4b-Klasse, wurden ins Österreichische U-17 Team der Frauen einberufen, um an Spielen gegen Slowenien Mitte April teilzunehmen.

Das Team des FSSZ Spittal ist stolz auf seine Fußball-Girls, auch ihr Betreuer in der Schule, Hermann Egger, zeigt sich hoch erfreut!

jasmin  kathi

Jasmin Ortner                                   Kathi Naschenweng

 

Kärntner Landesmeisterschaften der Schulen – Schi Alpin 2012
Bei prächtigen Bedingungen wurde am 29. 02. 2012 der 55. Landesjugendschitag auf der Gerlitzen statt. Dieser Bewerb wurde in einem Durchgang Riesentorlauf ausgetragen.Die SchülerInnen des FSSZ Spittal/Drau präsentierten sich in ausgezeichneter Form und konnten im Riesentorlauf mit sehr guten Ergebnissen aufwarten.

Teilnehmende SchülerInnen des FSSZ:

Jester Alina, Scheer Ralph, Striednig Corinna, Leitner Maximilian, Graf Elisa, Pacher Marco, Winkler Stefanie, Altersberger Timo, Messner Anja

Platzierungen unserer Schüler in der Einzelwertung:
Jester Alina 4. Platz
Striednig Corinna 10. Platz
Graf Elisa 29. Platz
Winkler Stefanie 6. Platz
Messner Anja 10. Platz
Scheer Ralph 8. Platz
Leitner Maximilian 5. Platz
Pacher Marco 10. Platz
Altersberger Timo 33. Platz


Durch die tollen Leistungen aller SchülerInnen holten die Burschen des FSSZ (Scheer, Leitner, Pacher, Altersberger) den 1. Platz in der Mannschaftswertung und somit den Kärntner Meistertitel Mannschaft in der Klasse Schüler I/Kinder 5.
Die Mannschaft der Mädchen (Jester, Striednig, Graf) platzierte sich am tollen 2. Platz in der Klasse SchülerInnen 2/3 hinter dem BORG Spittal.


Österreichische Schülermeisterschaften 2012 Hochficht/Böhmerwald (Oberösterreich)
Im heurigen Jahr fanden die Österreichischen Schülermeisterschaften in Hochficht/Oberösterreich statt. Auch heuer konnte sich wieder eine Schülerin unserer Schule für die Meisterschaften der besten Schülerläufer aus ganz Österreich qualifizieren. Lanzer Carina, Schülerin der 4a Klasse, konnte sich in Hochficht mit sensationellen Leistungen in Szene setzen. Im Slalom belegte Carina den ausgezeichneten 6. Rang, in der Kombination platzierte sich Carina am 7. Rang und im Super-G am 8. Platz.
Zu diesen Erfolgen gratuliert das gesamte Team des FSSZ recht herzlich und wünscht Carina weiterhin viel Erfolg für ihre sportliche Zukunft.

 

Am 07.03.2012 fand zum dritten Mal die Hallenlandesmeisterschaft der Mädchen Sekundarstufe 1 in Feldkirchen statt.
Zu diesem Turnier meldeten sich 17 Mannschaften.
Nach den Vorrundenspielen, die in zwei Hallen ausgetragen wurden, spielten die besten acht Mannschaften im K.O. System weiter. Unschlagbar waren  in diesem Jahr die Mädchen des Fritz Strobl Schulzentrums Spittal an der Drau. Sie verloren kein einziges Spiel und hatten am Ende eine Tordifferenz von 29 : 0.
Die einzige Mannschaft, die diesmal mithalten konnte, waren die Mädchen der NMS 3 Feldkirchen, die sich im Finale knapp mit
0 : 1 geschlagen geben mussten.

maedchen_fssz1_klein

Platz 3 ging an die NMS 2 Waidmannsdorf, die sich im Elfmeterschießen gegen die HS Straßburg mit 1 : 0  durchsetzen konnte.
Zusätzlich haben drei Mädchen des FSSZ Spittal, nämlich Vanessa Gritzner, Jasmin Ortner und Katharina Naschenweng  am 06.03.2012 die Aufnahmeprüfung am Fussballfrauenzentrum in St. Pölten absolviert.
Da wir die letzten vier Jahre sehr viel geleistet haben, unter anderem sind wir 2010 Österreichischer Meister im Mädchenfussball geworden, haben wir uns entschlossen, heuer im Mai bei einem internationalen Turnier in Barcelona teilzunehmen. Da so ein Projekt relativ kostspielig ist, wäre es schön, wenn sich Gönner bzw. Sponsoren bei uns melden würden und uns finanziell ein wenig unterstützen könnten.

Die Kontaktperson wäre:
Hermann Egger
FSSZ Spittal / Drau
Dr. Arthur Lemischpl. 1
9800 Spittal / Drau
Tel.: 0676 / 6489882

Die Mädchen des FSSZ Spittal freuen sich schon jetzt auf Ihre tatkräftige Unterstützung!

 

podcast_titel

Im Zuge des Deutschunterrichts in den ersten Klassen haben sich SchülerInnen mit dem Thema "Märchen" auseinandergesetzt und Klassiker von den Gebr.Grimm modern interpretiert. Die Ergebnisse sind als Podcasts produziert worden
und unter folgendem Link abrufbar: isporthauptschule.podspot.de

 

Große Ehre für einen ehemaligen Schüler des FSSZ Spittal - Guido Burgstaller (Rapid Wien) wurde von Teamchef Marcel Koller für das Freundschaftsspiel gegen Finnland in Klagenfurt (Endstand 3:1) in den Nationalteamkader einberufen.

burgstaller

In der 82.Minute war es dann soweit: Unser Gmündner Ex-Schülerliga-Kicker betrat zum erstenmal als Teamspieler den Klagenfurter Rasen und fügte sich problemlos in das Mannschaftsgefüge ein.

Das Team des FSSZ Spittal wünscht seinem ehemaligen Schützling alles Gute und viele weitere Einsätze für Österreich.

 

Ganz und gar nicht ausgerutscht sind unsere Eishockeycracks beim Landescup 2012 in der Nockhalle in Radenthein.

Nach dem Gewinn der Landesmeisterschaft 2010 und dem Vizetitel 2011 erspielte sich das FSSZ heuer wieder den Kärntner Meistertitel!

Nach souveränen Spielen in der Vorrunde stand im Finale der Champion 2011, das BG/BRG Lerchenfeld als Gegner gegenüber. Alle, die ein enges Match erwarteten, wurden von einem wie aus einem Guss spielenden Spittaler Team überrascht. Am Ende stand ein überlegener 7:0-Finalerfolg für das FSSZ zu Buche!

eh2

 

eh1

 

(Simonhöhe) 23.02.2012

 

Snowboard Meisterschaften 500

 

Auch heuer konnte sich das Snowboardteam des Fritz Strobl Schulzentrums wieder behaupten und den Erfolg des letzten Jahres weiter ausbauen!

Das Team mit Hahn Philipp, Baier Niklas, Haller Andre und Müller Leonhard wurde Kärntner Vizemeister!

Unser Mädchenteam mit Naschenweng Katharina, Ebner Nadine und Krenn Yvonne belegte den 3.Platz!

Wir stellten die drittbeste Snowboarderin ( Naschenweng Katharina)) und die fünftbeste Snowboarderin (Ebner Nadine) in der Unterstufe 2 weiblich! Hahn Philipp wurde der fünftbeste Snowboarder in der Unterstufe 1 männlich!

Trotz eines schweren Fehlers im oberen Streckenteil wurde das Team mit Hoffmann Manuel, Umfahrer Nico, Aichholzer Johann und Konegger Marco Zehnter!

Beim Jump Bewerb beteiligten sich Hoffmann Manuel und Konegger Marco!

Weitere Bilder der Landesmeisterschaft sind in unserer Fotogalerie zu sehen.

 



 

Bei der diesjährigen SL-Hallenmeisterschaft in Wolfsberg erreichten unsere Jungs den undankbaren 4.Platz unter 10 Finalteilnehmern.

Selten war ein Hallenfinale so ausgeglichen. Mindestens 6 Teams hätten die Chance auf den Meistertitel gehabt, schließlich kürte sich aber das BG Lerchenfeld zum Champion 2012.

Unsere Mannschaft gewann zwar die Vorrundengruppe, musste sich aber im Halbfinale nach zahlreich vergebenen Chancen der NMS Althofen geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 entschied dann ein 6-Meterschießen die Partie gegen die NMS Völkermarkt mit 2:3 gegen uns.

halle12-42

Im Bild der leider verletzte Kapitän Ralph Scheer

 

Das FSSZ Spittal/Drau gewann souverän die SL-Hallenbezirksmeisterschaft 2012!

Nach drei Vorrundensiegen und einem Kreuzspiel, das gegen die SHS Radenthein gewonnen werden konnte, setzte sich das Team von Alfred Hopfgartner und Hans-Jörg Unterkofler gegen die Burschen des BRG Spittal/Drau im Finale mit 3:0 durch (Pingist, Knötig, Cosic)!

Dadurch vertritt das FSSZ Spittal den Bezirk bei der Landesmeisterschaft am 21.2.2012 in Wolfsberg.

Auch die Farmteams unserer Schule schlugen sich beachtlich: Die Mannen von Ferenc Bonyay gewannen das Kleine Finale durch 6-m-Schießen gegen die SHS Radenthein, unsere Jüngsten entschieden ihr Spiel um Platz 5 durch Sieg im 6-m-Schießen gegen die MHS Gmünd.

 

at12

Für das Schuljahr 2012/13 werden folgende Zeiten für die Anmeldung angeboten:


von Montag 20.02. bis  Freitag 24.02.2012:
täglich von 08.00 bis 16.00 Uhr

Bitte bringen Sie die aktuelle Schulnachricht (Halbjahreszeugnis) Ihres Kindes mit! Um Ihr Kind definitiv in unserer Schule anzumelden, müssen wir als Schule Ihrer Wahl die Schulnachricht abstempeln!

Alle neuen Klassen werden als „Neue Mittelschule“ geführt.

Sportlicher Schwerpunkt:
Für die Aufnahme ist ein sportlicher Eignungstest erforderlich, die notwendigen Unterlagen erhalten Sie bei der Anmeldung. Voraussichtlicher Termin ist  Montag, der 05.03.2012.


Musisch-kreativer Schwerpunkt bzw. Regelschule: 
Es ist kein Aufnahmetest notwendig!

Rückfragen jederzeit beim Schulleiter HD Siegfried Grutschnig  (0664/2312357)


 

Die Klassenkomposita sind online!

Unter dem Menüpunkt [Klassen] sind alle Klassen mit Gesamt- und Einzelbildern nun online! Viel Spaß beim Durchklicken der Klassen!

image015

 

Liebe Besucher unserer Homepage!

Alle unsere aktuellen Termine finden Sie unter dem Menupunkt "Termine" auf der linken Seite unserer Homepage.

Bei Fragen zur Terminplanung wenden Sie sich bitte an die Direktion.

Tel.Nr.: 04762/259411

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Kärnten hat wieder einen Olympiasieger im alpinen Schisport - Marco Schwarz aus Radenthein.

Bei den Youth Olympicgames 2012 in Innsbruck krönte sich der junge Rennfahrer gleich zum Dreifach-Champion. Trainiert wird Marco seit seiner Kindheit von unserem Sportlehrer Alfred Hopfgartner.

Das Team des FSSZ Spittal gratuliert ganz herzlich!

schwarz_hopfi

 

Am 9.Jänner 2012 begaben sich die zweiten und dritten Klassen des FSSZ Spittal auf Skikurs. Die 2a und 2b fuhren in die Innerkrems, die 2cd sowie die 3cd auf das Nassfeld, die 3abf machten in Heiligenblut Station.

Der Winter zeigte sich an allen drei Orten von seiner besten Seite: herrlicher Pulverschnee, tlw. dichter Schneefall, ab Mittwoch strahlend blauer Himmel. 

image023

 

Unser Namensgeber, Olympiasieger Fritz Strobl, stellte im Rahmen einer Lesung sein Buch "Fritz Blitz" vor. Gemeinsam mit seiner Co-Autorin Karin Ammerer las Strobl Passagen aus seiner spannenden und lehrreichen Geschichte vor. Die Hauptfigur des Buches, Fritz Blitz, war ebenso anwesend und imitierte gemeinsam mit mehr als 180 SchülerInnen des FSSZ Spittal Strobls Siegesfahrt auf der Streif in Kitzbühel. Als Abschluss sangen alle gemeinsam Strobls Riesen-Hit "Mozart der Mausefalle".

fr1 2

fr1

 

Das traditionelle Futsal-Weihnachtsturnier des FSSZ Spittal in der Sporthalle Spittal brachte spannende Spiele und ein packendes Finale. Insgesamt nahmen 8 Teams, darunter auch ein Mädchen-Team, am Turnier teil. 

Am Ende setzten sich die Jungs von Betreuer HJ Unterkofler gegen die Burschen von Alfred Hopfgartner im 6-Meter-Schießen 2:1 durch. Dritte wurden unsere Youngsters aus den ersten Klassen.

Mehr Bilder in unserer Galerie

futsal_weihnacht2011

 

Das FSSZ Spittal/Drau öffnete seine Türen.

Am 16.12.2011 fand der 1.Tag der Offenen Tür statt. Alle Volksschulkinder waren dazu herzlich eingeladen, einen Blick in die Schulabläufe unserer vielfältigen Schule zu werfen. 

Ob sportlich, musisch oder auch kreativ - hier konnte sich jedes Volksschulkind den Bereich aussuchen , der ihn interessiert.

Neben Führungen durch unsere Schule, sportlichen und musisch-kreativen Vorführungen stellte Fritz Strobl höchstpersönlich sein neues Buch "Fritz Blitz" vor.

Bilder vom Tag finden Sie in unserer Fotogalerie

Weitere Bilder hier

 

Ein ganz besonderes Projekt wurde dieser Tage im FSSZ Spittal abgehalten - der Schwarze Kontinent Afrika wurde auf beeindruckendste Weise von dem bekannten Trommler, Künstler und Musiker Paulos Worku gemeinsam mit seinem Freund Eddi vorgestellt.

Musik, Kultur, Traditionen und Lebensweisen wurden in vielen Facetten auf bunteste Art und Weise präsentiert.

Bilder vom Projekt sind in der Fotogalerie zu finden.

afrika1

 

Die Klassenbilder sind da!

Ab sofort sind im Menue Klassen alle neuen Bilder online!

1a

 

Skikurse, Sommersportwochen, Wien-Aktionen, Kennenlerntage, div. Ausflugsfahrten - all diese Aktivitäten kosten Geld. Geld, das so manche Familie nur schwer aufbringen kann. Damit aber jeder Schüler/jede Schülerin daran teilnehmen kann, gibt es eine überaus rührige Schar von Eltern, die sich im Elternverein des FSSZ organisiert hat und mit ihrem persönlichen Einsatz dafür sorgt, dass die Elternvereinsbeiträge von € 15,00 pro Kind solidarisch für finanziell benachteiligte Familien eingesetzt werden. 

Der Elternverein sorgt auch dafür, dass bei Elternsprechtagen und am Tag der offenen Tür für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt wird. 

Leider ist der Trend der letzten Jahre so, dass immer weniger Elternteile Bereitschaft zeigen, für das Allgemeinwohl tätig zu sein. Umso wünschenswerter wäre es, wenn sich Mütter und Väter bereit erklärten, im EV mitzuarbeiten.

Obfrau Claudia Steiner und ihr Team würden jede Kraft brauchen. Für Informationen, Anregungen, Wünsche, etc. stehen Ihnen die Obfrau sowie Dir.Grutschnig oder Hans-Jörg Unterkofler jederzeit zur Verfügung.

 

Wüstenrot - ein Name, der in Österreich weltberühmt ist.

wr_logo_pc

Dir.Sigi Grutschnig ist es gemeinsam mit Fritz Strobl gelungen, einen attraktiven Kooperationspartner und Sponsor an Bord zu holen. Bei der Übergabe eines namhaften Sponsorenbetrags waren Dir. Grutschnig, Fritz Strobl, Dr.Johannes Rosner, Manuel Tauchner und Alfred Feichter von Wüstenrot davon überzeugt, dass die Sponsorenvereinbarung zukunftsweisende Auswirkungen auf den organisatorischen Ablauf im FSSZ Spittal haben wird (Wüstenrot übernimmt die Versicherung unseres Sport-Busses)! Dir.Grutschnig und Fritz Strobl sagen ganz herzlich "DANKE"!

f.strobl-schule 14.10.2011 14

 

Der ewige Klassiker in der Sparkassen Schülerliga Kärnten, Spittal gegen BG Lerchenfeld, erfuhr im Stadion Spittal eine Neuauflage.

Das neu formierte Team des FSSZ Spittal  rund um "Routinier" Ralph Scheer konnte gegen den Erzrivalen aus Klagenfurt voll und ganz überzeugen. Waren die jungen Spittaler anfangs noch etwas nervös, steigerten sie sich von Minute zu Minute und fuhren einen nie gefährdeten 3:0 (1:0) - Erfolg ein. Die Tore erzielten Philipp Straganz (2) und Julian Roth. Im anschließenden Spiel der "Farmteams" behielten ebenso die FSSZ´ler die Oberhand und gewannen mit 2:0!

Das Spiel der beiden Nachwuchsteams des FSSZ Spittal endete mit einem 3:1-Sieg der "Erstklässer" über die etwas Älteren aus den zweiten und dritten Klassen.

Am 19.10.2011 fand im Goldeckstadion das nächste Spiel des A-Teams statt, Gegner war die NMS 2 aus Villach

Ergebnis: 2:3 (2:2) (Straganz, Roth)

Infos zur Schülerliga

 

Olympiasieger Fritz Strobl besuchte "seine" Schülerinnen und Schüler.

Einen Vormittag lang begleitete Fritz die "Neuen" und erzählte von seinen Tagen in der Sporthauptschule Spittal/Drau. Strobl betonte, wie wichtig konsequentes Training und persönlicher Einsatz für spätere Erfolge seien, immer verbunden mit dem nötigen Spaß dabei. 

fritz2

 

Die vier ersten Klassen des NMS FSSZ Spittal verbrachten drei spannende Tage im JUFA Campus Futura in Bleiburg. Ziel der Reise war es, gruppendynamische Prozesse zu fördern und sich gegenseitig kennen zu lernen. 

Der erste Tag, leider furchtbar verregnet, brachte den SchülrInnen eine Begegnung mit dem zukunftweisenden Konzept des Niedrigenergiehauses Campus Futura. An verschiedensten Stationen konnten die Kinder erfahren, wie man mit Energie haushalten kann und wie man selbst Energie erzeugen kann.

Am Dienstag wurden am Pirkdorfer See Floße gebaut, Spinnennetze überwunden und Brücken geschlagen. Am Abend zauberte ein großes Lagerfeuer ein Strahlen in den Augen und Seelen der SchülerInnen.

Am Mittwoch stand ein Besuch im Naturerlebnispark Sonnegger See am Programm, ehe die Heimreise angetreten wurde. 

Bilder sind in der Fotogalerie zu sehen...

 

Das neue Schuljahr 2011/12 startet am 12.9.2011 um 7 Uhr 45.

Mo,12.9.2011: Die ersten Klassen NMS treffen sich um 7 Uhr 45 im Turnsaal des FSSZ, die anderen in ihren Klassen. Unterrichtsende um 9 Uhr 25!

Di, 13.9.2011: 3 Stunden Unterricht! Bitte Schultaschen für die Schulbücher mitbringen!

Mi - Fr: Unterricht lt. Stundenplan

Am Donnerstag, den 15.9.2011 findet um 18 Uhr 30 der erste Elternabend im Medienzentrum des FSSZ (1.Stock) für die  vier NMS-Klassen statt.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und Erziehungsberechtigten einen erholsamen Sommer und freuen uns schon auf ein gesundes Wiedersehen am 12.9.2011 ab 7 Uhr 30 im FSSZ Spittal!

ferienstartbild2011

Unsere Direktion ist vom 11.7. bis 13.7.2011 von 8 Uhr 30 bis 13 Uhr für Sie besetzt.

 

Am Mittwoch den 22. Juni 2011 konnten im FSSZ Spittal die Gewinner des 41. Internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerbes ihre Gewinne entgegennehmen. Herr Hohengasser Daniel von der Raiffeisenbank Spittal überbrachte den Schülern/innen für ihre zeichnerischen Bestleistungen die Preise. Den 1.Platz unter dem Thema: „Zuhause! Zeig uns deine Welt" erreichte Markus Neuwirther 2a, gefolgt von Maximilian Knötig 1b und Natalie Ebner 3a.

sieger_malen_2011

 

7.Platz beim Sparkasse Schülerliga Finale 2011 im wunderschönen Zillertal - Sieg beim Peter-Rehnelt-Fair-Play-Bewerb, den höchsten Sieg aller Teams errungen, so lautet die Bilanz einer durchwachsenen Bundesmeisterschaft in Tirol.

cimg1474

Teamchef Didi Constantini und das Team des FSSZ Spittal mit Pokalen

Bilder von der Woche

Das Turnier begann denkbar unglücklich: Nach tollem Start im ersten Spiel gegen die SHS Ried/OÖ mit 5 Großchancen verwerteten die Rieder ihren allerersten Angriff zum 1.0. Mitten in diesen Schock fiel kaum 1 Minute später das vorentscheidende 2:0. Die Spittaler versuchten, den Rückstand wieder wett zu machen, kassierten aber kurz vor Ende des Spieles das 3:0.

Weiterlesen...

 

Die vorletzte Schulwoche stand im Zeichen von Sommersportwochen und Erlebnistagen der 4., 2. und 1.Klassen!

Die 4bf fuhr von Montag bis Freitag an den schönen Wörther See (Cap Wörth) auf Sportwoche, die 4a nach Lignano. Die 2cd des musisch-kreativen Zweigs verbrachte ihre Sportwoche am Ossiacher See.

Die 4 ersten Klassen brachen nach Mallnitz, bzw. Bleiburg auf, wo sie allerhand Spannendes erlebten.

In der letzten Woche findet für alle Klassen am Montag der Schlussgottesdienst (Beginn 10 Uhr) statt. Am Dienstag und Mittwoch sind diverse Aktivitäten der einzelnen Klassen geplant (Exkursionen, Wandertage, Radausflüge, etc.), am Freitag erfolgt dann die lang ersehnte Ausgabe der Jahres- und Abschlusszeugnisse.

Die Sommerferien dauern vom 11.Juli 2011 bis zum 11.September 2011, ab 12.9.2011 starten wir wieder voller Elan ins neue Schuljahr 2011/12, die ersten Klassen werden dabei als Neue Mittelschule geführt.

ssw_foto

 
Unsere Schule wird Neue Mittelschule!

Ab dem Schuljahr 2011/12 werden neue Lehr- und Lernkulturen in unserer Schule Einzug halten. Die nächstjährigen ersten Klassen werden in dieser neuen Schulform ohne Leistungsgruppen mit dem Ziel der Gymnasialreife unterrichtet.
Die Kinder werden zu selbsttätigem und selbständigem Lernen motiviert, wie auch mit Fähigkeiten zum Lernen lernen ausgestattet.
Die Kinder werden im Teamteaching unterrichtet, d.h. zwei Lehrer/innen leiten gemeinsam den Unterricht.

In den nächsten Wochen erhalten alle Eltern der Schüler/innen der nächstjährigen ersten Klassen eine umfassende Information zugesandt.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Direktor des Fritz Strobl Schulzentrums zur Verfügung.

 

Vom 16.6. - 17.6.2011 finden die Bundesmeisterschaften im Technik-5-Kampf der Fußball Schülerliga in Spittal an der Drau statt. Das FSSZ Spittal ist regierender Meister des Jahres 2010 und daher Ausrichter des Bewerbes.

Die Anreise der Landesmeister erfolgt am 16.Juni 2011, danach werden alle Teilnehmer zu einem Abendessen in die Kaserne Spittal eingeladen, wo sie auch nächtigen werden.

Am 17.Juni 2011 beginnen die Bewerbe um 8 Uhr 30 im Stadion Goldeck. Die Siegerehrung ist für 12 Uhr vorgesehen. Weitere Infos hier

 

Bei den Schulolympics Schwimmen in Linz gingen unsere SchülerInnen weder baden noch unter. Nach ansprechenden Leistungen und vor allem mit deutlichen Zeitverbesserungen, verglichen mit den Zeiten der Landesmeisterschaft, erreichten sowohl die Mädchen als auch die Burschen jeweils den 7.Gesamtrang

Alle Ergebnisse, Fotos und mehr finden sie | hier |

 

Es ist geschafft. 

team_slsieger_2011

Nach souveränen Spielen in den Vorrunden und im Semifinale der Sparkassen Schülerliga Kärnten trat das Team des FSSZ Spittal beim Finale in Völkermarkt gegen die NMS 2 Klagenfurt an. Die körperlich überlegenen Klagenfurter nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und drängten unsere junge Mannschaft immer wieder in die eigene Hälfte zurück. Gestützt auf einen großartigen Tormann Alex Unterberger kamen aber unsere Jungs immer besser ins Spiel. Zwei große Chancen von Naid Dautovic nach einem technischen Kabinettstückerl und Philipp Straganz blieben aber ungenützt. Nach torloser erster Hälfte zollten beide Teams der großen Hitze Tribut und so ging das Spiel ins Elfmeterschießen. Gabriel Kvesic, Naid Dautovic, Julian Kapun (der vielleicht beste Mann am Platz) sowie Bajram Syla verwandelten ihre Elfer, während die Klagenfurter Nerven zeigten und zwei Elfmeter vergaben.

Am Ende hieß es 4:3 für das FSSZ Spittal, der Jubel war dementsprechend riesig. Vom 26.6 bis 30.6.2011 darf unser Team nun am Bundesfinale in Schwaz/Tirol teilnehmen.

 

Die Maiwochen sind traditionellerweise geprägt von vielen Sportveranstaltungen, an denen das FSSZ teilnimmt, bzw., welche unsere Schule veranstaltet. 

So nahmen an der Beach-Volleyball-Bezirksmeisterschaft in Seeboden, von unserer Schule ausgerichtet, 19 Teams teil, unsere VertreterInnen erreichten jeweils fünfte Plätze. Die Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften am Jahnturnplatz brachten für unsere SchülerInnen einige ausgezeichnete Ergebnisse, beim Landesfinale der Postliga Mädchenfußball erkämpften sich unsere Girls den dritten Platz (Sieger HS Dellach/Drau). Die Fußball-Techniker konnten sich gegen Teams aus Radenthein, Gmünd und dem BRG Spittal überlegen mit 1315 Punkten durchsetzen und werden den Bezirk beim Landesfinale in Wölfnitz (7.6.2011) vertreten.

 

In Kärnten gibt es zurzeit acht Sporthauptschulen. 70 Schüler und Schülerinnen dieses Schultyps trafen sich am Dienstag, den 24. 5. 2011 im Stadion Villach / Lind um die besten Leichtathleten der Jg. 96/97/98 zu ermitteln. In einem Mannschaftsvierkampf (60m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoß, 2000m-Lauf) war eine ausgewogene Gesamtleistung des 5er-Teams von entscheidender Bedeutung.

Unsere Schule war durch zwei sehr junge Teams vertreten (nur 2 Schüler besuchen die 4. Klasse), die durch einheitlich hohe Leistungen auffielen. Beim ersten Bewerb - laut Zeitplan der Weitsprung – puschten sich die Mädchen gegenseitig und sprangen erstmals alle über 4 Meter.

Auch allen Burschen gelang ein Sprung über 5 Meter. Beim Kugelstoßen konnten leider die Trainingsweiten nicht ganz erreicht werden, sonst wäre sich womöglich bei beiden Mannschaften der erste Platz und somit die Teilnahme an der BM ausgegangen.

 

Schlussendlich errangen Gigler Hanna, Burgstaller Sarah, Görtschacher Elisa, Kapeller Christina und Simone Lerchster hinter dem Team von BRG Lerchenfeld den 2. Platz.

Auch Franz Wieser, Nico Kohlweiß, Bakir Mujkanovic, Dominik Truskaller und Marco Gantschnig belegten hinter der SHS St. Veit den zweiten Platz.

Eine solide Gesamtleistung, die große Hoffnungen fürs nächste Jahr in sich birgt.

Herzliche Gratulation!!!