Das FSSZ Spittal wurde Dritter bei der Bundesmeisterschaft im Mädchenfußball!

Das Bundesfinale der UNIQA Mädchenfußballliga fand heuer vom 21. -24. Juni in Deutschlandsberg/Schwanberg (Stmk.) statt.

Die Mädchen konnten in der Vorrunde eine tadellose Leistung abliefern. Nach vier sehr spannenden Gruppenspielen gingen unsere Mädels als Gruppensieger ins Semifinale. In diesem Semifinale war das Glück leider nicht auf ihrer Seite. Gegen die späteren Bundesmeister gab es leider eine Niederlage nach Siebenmeterschießen. So ging es am letzten Spieltag um den 3. und 4. Platz.

In diesem Spiel geigten die Mädels richtig auf, konnten das Spiel souverän für sich entscheiden und holten sich somit den 3. Platz bei der diesjährigen Bundesmeisterschaft der UNIQA Mädchenfußballliga.

Zusammengefasst kann man sagen, dass die Spittalerinnen bis auf besagtes 7m Schießen jedes Spiel gewannen, worauf die TrainerInnen Strobl Barbara und Egger Hermann besonders stolz sind.

Herzliche Gratulation an alle Mädels, die diesen Erfolg möglich gemacht haben, aber auch an die zwei Betreuer!!

 

Mädchenfußball 2019 1